Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieser E-Mail, verwenden Sie bitte folgenden Link.

nect@r 02/2016 - Newsletter Abteilung Chancengleichheit

 

Newsletter 2016-02

 

Amt für Soziales
Abteilung Chancengleichheit
(neu an der Kasernenstrasse 17 in Herisau)

im September 2016

«Das Lohnmobil kommt nach Herisau» -
Ausstellung zum Thema Lohngleichheit

 

Vom 12. bis 16. September 2016 macht die Wanderausstellung «Lohnmobil» Halt in Herisau. Kommen Sie vorbei und erfahren Sie mehr über Lohnunterschiede, wie diese entstehen und was dagegen getan werden kann. Die Ausstellung wird vom Amt für Soziales, Abteilung Chancengleichheit mitgetragen.

Details erfahren Sie im Programm der Ausstellung.

Rückblick «PLATTFORM09» -
Veranstaltung des Amtes für Soziales, Abteilung Chancengleichheit

 

Am 4. Juli 2016 organisierte die Abteilung Chancengleichheit die bereits 9. Veranstaltung der PLATTFORM-Serie. Gastreferent Prof. Dr. Andreas Beelmann von der Universität Jena erläuterte die Entstehung und die Auswirkungen von Vorurteilen und Einstellungen gegenüber anderen Menschen.

In der anschliessenden geführten Podiumsdiskussion wurde das Thema aus verschiedenen Perspektiven und mit konkreten Beispielen und persönlichen Erlebnissen beleuchtet.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Neues kostenloses Angebot -
Beratungsstelle gegen Rassismus und Diskriminierung

 

Ein wichtiger Teilbereich des Kantonalen Integrationsprogramms 2014 – 2017 (KIP) ist der Bereich Diskriminierungsschutz. Seit 1. April 2016 besteht ein kostenloses Beratungsangebot bei Diskriminierungsfragen.

Die Beratungsstelle gegen Rassismus und Diskriminierung in St. Gallen ist bei der HEKS angesiedelt und ist ein Angebot des Kantons Appenzell Ausserrhoden in Zusammenarbeit mit dem Kanton St. Gallen. Mehr erfahren Sie hier.

«Mein Körper gehört mir» -
Interaktive Ausstellung für Kinder, Eltern und Interessierte

 

Vom 15. bis 30. September 2016 findet im Schulhaus Langelen in Herisau die Ausstellung «Mein Körper gehört mir» statt.

Die Ausstellung mit ihrem interaktiven Kinderparcours stärkt Kinder in ihrem Selbstbewusstsein und gibt ihnen Abwehrstrategien. Sie erfahren spielerisch und altersgerecht Wichtiges zum Thema «sexuelle Gewalt». Die Ausstellung für Primarschulklassen wird vom Amt für  Volksschule und Sport, vom Amt für Gesundheit und vom Amt für Soziales getragen.

Mehr zur Ausstellung und zum Thema erfahren Sie hier. 

Kurzberatungen zu arbeitsrechtlichen Themen und zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie in St. Gallen

 

Jeden Montag von 14.00 – 16.30 Uhr können sich Frauen und Männer in den Räumlichkeiten der Frauenzentrale SG an der Bleichestrasse 11 beraten lassen, ohne sich vorher anmelden zu müssen. Die Kurzberatungen dauern 20 – 30 Minuten und kosten Fr. 20.–, die direkt zu bezahlen sind. Das Angebot in Kooperation mit dem Kanton St. Gallen läuft versuchsweise bis Ende Jahr.

Mehr zum Angebot finden Sie hier.

Neuer Elternbildungskalender –
Angebote vom Oktober 2016 bis März 2017

 

Netzwerk Elternbildung ist Kontakt- und Auskunftsstelle im Kanton Appenzell Ausserrhoden zu Fragen rund um die Elternbildung. Unter anderem koordiniert Netzwerk Elternbildung verschiedene Angebote. Diese werden im halbjährlich erscheinenden Elternbildungskalender aufgelistet.

Der neue Kalender mit den Angeboten von Oktober 2016 bis März 2017 ist soeben erschienen. Nutzen Sie dieses tolle Angebot!

«Mein Beruf» -
Geschlechterbilder bei der Berufswahl

 

«Mein Beruf» ist ein auf die Sek I ausgerichtetes Workshop-Angebot ab August 2016 für Schulen. Im moderierten Workshop geht es um das Thema «typische Frauen- resp. Männerberufe» in der Berufswahl und deren Einflüsse. Ziel des Workshops ist, die Schülerinnen und Schüler dazu zu ermutigen, ihre Berufswahl aufgrund ihrer persönlichen Fähigkeiten und Interessen zu treffen und nicht aufgrund geschlechtsspezifischer Stereotypen.

Mehr Infos erhalten Sie hier.

Vorankündigung Kinder- und Jugendworkshop 17. November 2016 -
Informationsaustausch für die kommunalen Kinder- und Jugendbeauftragten

 

Das Amt für Soziales, Abteilung Chancengleichheit führt jährlich zusammen mit der Gemeindepräsidentenkonferenz einen Informationsaustausch für die kommunalen Kinder- und Jugendbeauftragten durch.

Die 8. Vernetzung der Verantwortlichen für Kinder- und Jugendarbeit sowie Kinder- und Jugendpolitik in Appenzell Ausserrhoden findet am Donnerstag, 17. November 2016 im Jugendzentrum Herisau von 17.30 bis 20.30 Uhr statt. Dieses Jahr wird mit einem fachlichen Inputreferat «Gewalt unter Jugendlichen» ein thematischer Schwerpunkt gesetzt.

Mehr zum Thema Kinder- und Jugendförderung erfahren Sie hier.

Impressum und Kontakt

Amt für Soziales
Abteilung Chancengleichheit
Kasernenstrasse 17
9100 Herisau

Tel: 071/353 64 26

chancengleichheit@ar.ch
www.ar.ch/chancengleichheit

 

Newsletter an- oder abmelden