Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieser E-Mail, verwenden Sie bitte folgenden Link.

Newsletter 04/2018 - Abteilung Chancengleichheit

Geschätzte Newsletter-Empfängerinnen und -Empfänger

Im letzten Newsletter 2018 blicken wir zurück auf die erfolgreiche Tagung «Frühe Kindheit in Appenzell Ausserrhoden», die einen inspirierenden Auftakt zur Konzepterarbeitung bildete sowie auf einen ebenso angeregten Kinder- und Jugendworkshop. Wir stellen Ihnen auch drei Projekte unserer Abteilung vor: Sprachförderung im Vorschulalter ist der Schwerpunkt des kantonalen Integrationsprogrammes KIP II; freiwillige Helferinnen führen seit diesem Herbst «Frauentreffs» für Migrantinnen durch; unsere online Beratungssuche haben wir überarbeitet und userfreundlicher gemacht. Ausserdem möchten wir Sie auf den Prix Zora hinweisen, der von der Frauenzentrale AR zum ersten Mal durchgeführt wird - Sie können jetzt Ihre persönlichen Favoritinnen melden.

 

Mit diesen Zeilen wünschen wir Ihnen eine besinnliche Adventszeit, schöne Weihnachten und einen beschwingten Jahreswechsel! Wir freuen uns auf das neue Jahr, welches für unsere Abteilung ein Jubiläumsjahr ist: 1999 hat die Fachstelle für Gleichstellung Mann/Frau ihre Arbeit aufgenommen. Wir feiern das 20-jährige Bestehen mit Veranstaltungen und Überraschungen, über welche wir Sie auf diesem Weg informieren werden.

Herzliche Grüsse,

Lars Thoma, Isabelle Dubois, Carina Zehnder, Evelina Brecht und Michaela Tanner

Amt für Soziales, Abteilung Chancengleichheit

Zu den aktuellen Meldungen aus unserer Abteilung

Erfolgreiche Tagung «Frühe Kindheit in Appenzell Ausserrhoden»

 

Die beiden Departemente Gesundheit und Soziales sowie Bildung und Kultur erarbeiten gemeinsam mit der Gemeindepräsidienkonferenz ein kantonales Konzept «Frühe Kindheit». Das Konzept soll den Handlungsrahmen für das Engagement des Kantons und der Gemeinden abstecken sowie Massnahmen festlegen. Zentral ist dabei der Einbezug von Akteurinnen und Akteuren aus der Praxis. Am 16. November fand in Herisau eine Tagung statt, die von 100 Personen besucht wurde.

Die Beteiligung der beiden Regierungsräte Dr. Matthias Weishaupt und Alfred Stricker unterstrich die Bedeutung des Themas für Appenzell Ausserrhoden.

Zur Website mit weiteren Informationen und Fotos der Tagung

Frauentreff – Treffpunkt für Migrantinnen

 

Der Frauentreff bietet Kontakte, Begegnungen, Informationen und einen Austausch zwischen Frauen mit Migrationshintergrund. Die Treffs sind regional organisiert und werden in der jeweiligen Sprache der Teilnehmerinnen durchgeführt.

Sie erhalten die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen, soziale Kontakte aufzubauen. Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Informationen aus allen Lebensbereichen: Familie und Freizeit, Deutschkurse, Bildung, Gesundheit, Versicherungen, Arbeit, Steuern usw.

Termine und Durchführungsorte

Sprachförderung im Vorschulalter

 

Das Projekt «Sprachförderung im Vorschulalter» ist das Schwerpunktthema des Kantonalen Integrationsprogramms 2018 – 2021 (KIP).

Sprachliche Frühförderung ist ein Teilbereich der Frühförderung. Der Fokus liegt auf der Unterstützung und Bildung sprachlicher Fähigkeiten von Kleinkindern (0-4 Jahre). Sprachliche Frühförderung ist ein integrationsförderndes Mittel für fremdsprachige Kinder und ein wichtiger Beitrag zur Chancengleichheit. Im Zentrum steht das Lernen von Grundfähigkeiten, um sich auf Deutsch zu verständigen.

Zur Website mit weitere Informationen

Online nach Beratungsangeboten im Kanton suchen

 

Unter www.ar.ch/beratung finden Sie die Beratungsangebote im Kanton und in den Gemeinden. Mittels Mehrfachhauswahl bei den Kategorien kann die Suche genau auf die aktuellen Bedürfnisse eingeschränkt werden.

Bitte leiten Sie diesen Link an weitere interessierte Personen weiter. Postkarten zur analogen Bewerbung des Angebotes können bei uns angefordert werden.

10. Kinder- und Jugendworkshop

 

Rund 30 Vertreterinnen und Vertreter der professionellen Jugendarbeit und der kommunalen Jugendpolitik in Appenzell Ausserrhoden trafen sich Anfang November im Jugendtreff Bühler zum jährlichen «Kinder- und Jugendworkshop». Die bereits zehnte Veranstaltung wurde genutzt, um über Potentiale, Wirkungen und Funktionen der Kinder- und Jugendarbeit (KJA) in den Gemeinden zu diskutieren. Eingeladen zu dieser Weiterbildung hatte das kantonale Amt für Soziales in Zusammenarbeit mit der Gemeindepräsidienkonferenz.

Zu den Bildern und detaillierten Informationen auf unserer Website

Prix Zora – Jetzt Frauen nominieren!

 

Frauen bewirken und gestalten das öffentliche Leben mit – genauso, wie Männer. Beide machen es auf ihre Art und Weise. Frauen werden in der Öffentlichkeit mit ihrer Arbeit leider oft weniger wahrgenommen. Die Frauenzentrale AR findet es sehr wichtig, dass die Tätigkeiten sowie die ehrenamt­lichen Engagements von Frauen vermehrt wahrgenommen werden. Aus diesem Grund verleiht die Frauenzentrale jährlich den «Prix Zora» an fünf Frauen aus Ausserrhoden. Unsere Abteilung unterstützt diese Aktion.

Impressum und Kontakt

Amt für Soziales
Abteilung Chancengleichheit
Kasernenstrasse 17
9100 Herisau
Tel: +41 71 353 64 26

E-Mail
Website

Newsletter an- oder abmelden

Unsere ständigen Angebote

Beratungsstelle für Familien: Beratung für binationale Paare, Beziehungsberatung sowie Trennungs- und Scheidungsberatung
Beratungsstelle gegen Rassismus und Diskriminierung: Information und Vermittlung in Konfliktsituationen
Beratungssuche: Suchen Sie online nach der passenden Beratungsstelle im Kanton
Eltern- und Erziehungsberatung Pro Juventute AR: Beratung zu Elternsein und Erziehungsfragen
INFI (Informationsstelle Integration): Anlaufstelle für Migrantinnen und Migranten
Infostelle Frau + Arbeit: Rechtliche Auskünfte und Beratung zu Arbeits- und Gleichstellungsrecht
Männerpunkt: Beratungsangebot für Männer
Netzwerk Elternbildung: Kontakt- und Auskunftsstelle zu Fragen rund um die Elternbildung
Subventionierte Deutschkurse: Angebote und Kursanmeldung für Migrantinnen und Migranten
VERDI: Interkulturelles Dolmetschen in anspruchsvollen Gesprächen