Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieser E-Mail, verwenden Sie bitte folgenden Link.

Aktuelles aus der Berufsbildung AR Oktober 2021

Liebe Berufsbildnerin, lieber Berufsbildner

Wir freuen uns, Sie über unsere aktuellen Projekte zu informieren.

Viel Spass beim Lesen. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben oder noch Fragen aufgetaucht sind, melden Sie sich bei uns. Gerne sind wir für Sie da!

Die Mitarbeitenden der Abteilung Berufsbildung AR

Umstrukturierung Sekretariat Amt für Mittel- und Hochschulen und Berufsbildung

Die Dienstleistungen für Administration und Unterstützung der Amtsleitung werden seit Mai 2021 zentral erbracht. Weitere Informationen zur Aufstellung des Sekretariats finden Sie unter folgendem Link.

Reform Kaufleute 2022 und Detailhandel

Die auf das Jahr 2022 geplante Reform Kaufleute wurde auf 2023 verschoben. Dadurch erhalten die Kantone, Berufsfachschulen und die Lehrbetriebe mehr Zeit für die Umsetzung.

Im Detailhandel treten auf Lehrbeginn 2022 reformierte Grundbildungen in Kraft. Es stehen neu die beiden Schwerpunkte "Gestalten von Einkaufserlebnissen" und "Betreuen von Online-Shops" zur Auswahl. Zudem haben die Lehrbetriebe neu eine Deklaration bezüglich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz von Jugendlichen auszufüllen. Weitere Information zur Reform Detaihandel finden Sie hier.

Neues nationales Lehrfirmen-Verzeichnis (LEFI) zur Unterstützung der Schnupperlehr-Suche

Das SDBB setzt gemäss LENA-Strategie der Kantone das neue nationale Lehrfirmen-Verzeichnis (LEFI) in diesem Herbst auf berufsberatung.ch um.

Das LEFI enthält die Adressen von Lehrbetrieben, die über eine Bildungsbewilligung verfügen. Das LEFI wird als eigenständige Suche auf berufsberatung.ch konzipiert mit dem Ziel, dass Jugendliche die Adressen der Lehrbetriebe für Anfragen möglicher Schnupperlehren nutzen können.

Ab dem 10. Januar 2022 steht das LEFI für die Ratsuchenden auf berufsberatung.ch zur Verfügung.

Wenn Sie als Lehrbetrieb nicht im LEFI erscheinen möchten (weil Sie zum Beispiel zurzeit für Schnupperlehren nicht zur Verfügung stehen), können Sie uns dies jederzeit melden. Wir werden dann die Daten Ihres Lehrbetriebes nicht an das LEFI übermitteln. Ihre Mutation nehmen wir entgegen unter: berufsbildung@ar.ch oder 071 353 67 12.

Umsetzung LENA-Strategie

 

Für die Aufschaltung der neuen Lehrstellen ab dem Jahr 2022 haben die Amtsleitungen der Kantone einem Commitment der Verbundpartner zu Grundsätzen zum Berufswahlprozess und zur Lehrstellenbesetzung zugestimmt. Die folgenden Eckdaten wurden vereinbart:

  • Neu ist die Aufschaltung von offenen Lehrstellen im LENA jeweils ab dem 1. August für das Folgejahr terminiert.
  • Seit 2020 sind die offenen Lehrstellen für das aktuelle Jahr bis Ende Oktober auf berufsberatung.ch ersichtlich.
  • Neu werden die Lehrverträge für das Folgejahr jeweils ab dem 1. September genehmigt.

Lernendenströme

 

Insgesamt konnten dieses Jahr wieder etwa gleich viele Lehrverträge genehmigt werden wie im Schnitt der vergangenen Jahre. Das ist als Zeichen zu werten, dass für unsere Lehrbetriebe, trotz Covid-19 Krise, der berufliche Nachwuchs nach wie vor ein grosses Anliegen darstellt. Der Hauptgrund dafür stützt auf einem stabilen und verlässlichen Netz an kompetenten Lehrbetrieben.

Folgendes Schaubild zeigt woher der Grossteil unserer Lernenden stammt.

Appenzellerland bietet neu einen BM2-Lehrgang an

Ab August 2022 bietet das Berufsbildungszentrum Herisau erstmals eine Berufsmaturität für junge Erwachsene (BM2) in zwei Ausrichtungen an. Das neue und innovative Angebot richtet sich an Lernende, welche die Berufsmaturität berufsbegleitend oder Vollzeit im Appenzellerland nach einer Berufslehre absolvieren möchten.

Die Studiengänge werden in den Ausrichtungen Gesundheit und Soziales (GESO) sowie Technik, Architektur und Life Sciences (TALS) angeboten. Der Lehrgang öffnet die Tür zu den Fachhochschulen oder mittels der Passerelle zu den universitären Hochschulen.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

8. Plattform Berufsbildung

Am 10. November 2021 findet die 8. Plattform Berufsbildung statt. Der Bundesrat hat am 13. September 2021 die Zertifikatspflicht auf Events mit über 30 Personen ausgedehnt. Das bedeutet, dass eine Teilnahme nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat möglich ist.

Falls Sie sich testen lassen müssen, empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Reservation Ihrer Testung (beim Event ist keine Testung möglich). Bitte bringen Sie zur Veranstaltung Ihr Covid-Zertifikat (geimpft, genesen oder getestet) und einen amtlichen Ausweis mit.

Anmeldungen sind bis 26. Oktober 2021 möglich. Bitte senden Sie Ihre Anmeldung mit Angabe von Vor- und Nachnamen wie auch der Firma bzw. Institution, in welcher Sie tätig sind an berufsbildung@ar.ch. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

Sie möchten den Newsletter nicht mehr erhalten. Hier können Sie den Newsletter abmelden.

Amt für Mittel- und Hochschulen und Berufsbildung
Abteilung Berufsbildung
Obstmarkt 3
9102 Herisau

Telefon: +41 71 353 67 12