Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieser E-Mail, verwenden Sie bitte folgenden Link.

Newsletter August 2018

Aus dem Amt für Volksschule und Sport

 

Nichts kann einen Menschen mehr stärken als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Adolf von Harnack

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Bereits sind zwei Wochen seit Schulbeginn vergangen, zwei Wochen, die für das ganze Schuljahr wichtig und grundlegend sind, zwei Wochen, die von allen Beteiligten einen zusätzlichen Einsatz, immer wieder Geduld und eine grosse Zuversicht ins Gelingen forderten. Die Mitarbeitenden des Amts für Volksschule und Sport freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit und wünschen euch ein erfolgreiches Schuljahr 2018/19, viel Charme mit SchARm, Mut zum Schwerpunkt und eine gesunde Balance zwischen dem Aufwand in der personalisierten Förderung und einer zuversichtlichen Gelassenheit bezüglich des Erreichbaren.

SchARm

Die Projektgruppe hat ihre Arbeit an SchARm vor den Sommerferien abgeschlossen. Die Berufsverbände und die Konferenzen haben den Konzeptentwurf in Kalenderwoche 34 erhalten und sind eingeladen, ihre Rückmeldungen bis 15. November dem Amtsleiter zuzustellen. Die Mitarbeitenden des Amts werden den Entwurf überarbeiten und sich bei Unklarheiten mit der betreffenden Anspruchsgruppe austauschen. Anschliessend wird das weitere Vorgehen in Zusammenarbeit mit den Schulleitungspersonen erarbeitet.

Revision der Schulgesetzgebung

Die Terminplanung für die Revision der Schulgesetzgebung ist erstellt. Sie wird im AFP (Aufgaben- und Finanzplan) publiziert werden.

Berufseinführung

Traditionsgemäss lud das Amt für Volksschule und Sport am Dienstag in der letzten Woche vor Schulbeginn die neu in Appenzell Ausserrhoden Unterrichtenden ein. Rund 70 Lehrpersonen lernten das Schulsystem und die Besonderheiten des Kantons besser kennen. Das neue Berufseinführungskonzept, welches im vergangenen Schuljahr in Zusammenarbeit mit den Schulleitungspersonen erstellt wurde, wird nun angewendet. Eine wichtige Neuerung ist die lokale und individuelle Unterstützung/Beratung. Kollektive verpflichtende Praxisnachmittage hingegen finden kaum mehr statt. In zwei Jahren wird das neue Konzept evaluiert.

Ausbildung an der Hochschule für Heilpädagogik (HfH)

Die Hochschule für Heilpädagogik (HfH) in Zürich bietet folgende Ausbildungen an: MA Schulische Heilpädagogik, MA Heilpädagogische Früherziehung, BA Logopädie, BA Psychomotoriktherapie, BA Gebärdensprachdolmetschen: www.hfh.ch
Appenzell Ausserrhoden ist ein Trägerkanton der HfH und verfügt über ein Kontingent an Studienplätzen. Die HfH nimmt Anmeldungen zu den jeweiligen Studiengängen bis Mitte Januar entgegen.
Um für Interessentinnen und Interessenten aus Appenzell Ausserrhoden allenfalls zusätzliche Studienplätze bereitstellen zu können, bittet das Amt für Volksschule und Sport um frühzeitige Kontaktaufnahme und Zusendung der Anmeldung im Original bis Ende November: Alexandra.Schubert@ar.ch

Veranstaltungen und Weiterbildungsangebote der Abteilung Volksschule

 

Für die nachfolgenden Kurse sind noch Plätze frei.

Anmeldungen bitte mit Angabe von Name, Vorname, Privatadresse, Schulort,  Kurs und Datum an claudia.iten@ar.ch
Beispiel: Muster, Dora, Musterstrasse 4, PLZ, Ort, Schulort, Kurs NaTech 5/6, 08.12.2018

NMG, NaTech

NaTech1-6 ist eine Lehrmittelreihe zu Natur und Technik. In diesen Kursen wird mit dem Lehrmittel NaTech 1/2, 3/4 und NaTech 5/6 gearbeitet. Es sind neue naturwissenschaftliche Lehrmittelreihen passend zu den Kompetenzbereichen des Volksschullehrplans AR. Pro Kurs sind es je 2 mögliche Termine mit identischem Kursinhalt.

22.09.2018 oder 10.11.2018 Lehrmitteleinführung NaTech1/2
19.09.2018 oder 7.11.2018 Lehrmitteleinführung NaTech 3/4
12.09.2018 oder 8.12.2018 Lehrmitteleinführung NaTech 5/6

MobiLLab, Herisau

MobiLLab ist ein mobiles Hightech-Labor mit zwölf Arbeitsplätzen und kommt an Sekundarschulen vor Ort zum Einsatz. Lehrpersonen, die MobiLLab kennenlernen möchten, sind an die Weiterbildung vom 21. November 2018, nachmittags, eingeladen.

Singen: Einführung ins Appenzeller Liederbuch

Am 24. und am 31. Oktober findet je eine Einführung ins Appenzeller Liederbuch statt. Der Kurs zeigt, wie die Lernenden für das Singen von Appenzeller Liedern begeistert werden können. Ebenfalls werden unterrichtspraktische Möglichkeiten aufgezeigt, wie diese Lieder eingeführt, geübt und gestaltet werden können. Weitere Informationen

Singen auf Abruf

Mittels Abrufkurs können Experten gebucht werden, welche zusammen mit der Klasse Lieder aus dem Appenzeller Liederbuch einstudieren. Lehrpersonen finden Freude und Mut, mit dem neuen Liederbuch zu singen und erhalten einen guten Einstieg ins Appenzeller Liederbuch. Weitere Informationen im Bereich Abrufkurse.

Medien und Medienbeiträge produzieren sowie Klassenblog, -webseite erstellen

Freiwilliger Kurs für Lehrpersonen des 2. und 3. Zyklus zum Thema 'Medien und Medienbeiträge produzieren' sowie Klassenblog, -webseite erstellen. Der Kurs findet an zwei Nachmittagen statt (Fortsetzungskurs): 14.11.2018 und 28.11.2018. Gedanken, Meinungen, Erfahrungen und Wissen in Medienbeiträge umzusetzen und unter Einbezug der Gesetze, Regeln und Wertesysteme auch veröffentlichen, ist eine wichtige Kompetenz, die es für Lernende zu erlangen gilt. In diesem Kurs werden konkrete Unterrichtsumsetzungen mit verschiedenen Tools gezeigt, die die Lehrpersonen direkt im Unterricht verwenden können. Weitere Informationen

Spielerisch zu einer besseren Klassenatmosphäre (neuer Kurs)

Freiwilliger Kurs für Lerpersonen des 1. bis 3. Zyklus (ab 1. Primarklasse). Der Kurs findet an zwei Nachmittagen, mit identischem Inhalt, statt: 08.05.2019 und 12.06.2019.
Was tun, wenn die Kooperationsbereitschaft der Lernenden zu wünschen übrig lässt und der Unterricht unter Unruhe oder Passivität leidet? Mit lustvollen Spielen wird das Wohlbefinden der Einzelnen gesteigert, der Umgang miteinander geübt, der Klassengeist gestärkt und Störungen vorgebeugt. Weitere Informationen

Gesprächsangebot für Fachpersonen Schulische Heilpädagogik (SHP) / ohne Anmeldung

Die Fachstelle Sonderpädagogik lädt die Fachpersonen Schulische Heilpädagogik zu einem Treffen ein.
Inhalte:
- Kurzpräsentation Konzept Sonderpädagogik
  Ziel: Die SHP kennen das Konzept Sonderpädagogik
  (ohne alles selbst durchgelesen haben zu müssen)

- Kurzpräsentation „Fachbericht Sonderschulung und Lehrplan 21“
  Ziel: Die SHP kennen den Fachbericht „Sonderschulung und Lehrplan 21“
  (ohne alles durchgelesen haben zu müssen)

- Fachaustausch zu verschiedenen Themen

- Fragen & Anregungen (bspw. Beurteilung)

Bei Wunsch zu Information und/oder Austausch zu (weiteren) konkreten Themen bitte um Mitteilung bis eine Woche vor dem Termin an Alexandra.Schubert@ar.ch oder 071 353 67 33. Vielen Dank.

Termine
Vorderland – Es ist keine Anmeldung erforderlich. Mittwoch, 7. November 2018, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr, Schulhaus Dorf (Dorf 69, Schulzimmer 1. Stock), Walzenhausen
Hinterland (ohne Herisau) – Es ist keine Anmeldung erforderlich. Mittwoch, 14. November 2018, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr, Schulanlage Au (Musiksaal), Urnäsch

 

Link zur Website Weiterbildung

Informationen aus anderen Abteilungen

 

Fachstelle Kindesschutz und Kinderschutzgruppe

In Ergänzung zur behördlichen Kinderschutzstelle KESB bietet die Fachstelle Kindesschutz im niederschwelligen Bereich Beratung für Betroffene, Eltern und Lehrpersonen an.
Die Beratung ist kostenlos und kann anonym erfolgen. Wir unterstehen der Schweigepflicht.

Weitere Information zur Fachstelle Kindesschutz
Fachstelle Kindesschutz und Kinderschutzgruppe - Appenzell Ausserrhoden
Margot Vogelsanger, Abteilungsleiterin Schulpsychologischer Dienst und Fachstelle Kindesschutz

Plattform Berufsbildung

Auch dieses Jahr zeigen Ihnen verschiedene Berufsverbände und weitere Institutionen, wie sie die Lehrpersonen unterstützen und wie sie z.B. die Lernenden während der Ausbildung durch Lernfortschrittkontrollen begleiten. Zugleich werden verschiedene Referate angeboten.
Save the date vom 21. November 2018 ab 13:15 Uhr im Lindensaal in Teufen! Weiter Informationen werden im Newsletter vom Oktober publiziert.

Weiterbildungen anderer Anbieter

 

Allfällige Kostenübernahmen der Weiterbildungsangebote müssen mit dem Arbeitgeber besprochen werden.

 

Langzeitweiterbildung: Zeit für mich!

Abstand zum Berufsalltag kann guttun: Für Lehrpersonen, welche im kommenden Jahr ihre Intensivweiterbildung planen, hält die Pädagogische Hochschule St.Gallen (PHSG) zwei attraktive Angebote bereit. Beide leisten Gewähr für eine professionelle Begleitung durch erfahrene Kursleitungen und für neue An- und Einsichten zur beruflichen und persönlichen Situation. Weitere Informationen und Einladung zur Informationsveranstaltung in Herisau.

Neuer Nachdiplomstudiengang CAS Migration und Bildung an der Universität Bern

Der CAS Migration und Bildung richtet sich an alle Personen, die sich mit diesen Themenbereichen spezifisch auseinandersetzten möchten. Weitere Informationen

Pädagogischen Hochschule Thurgau: Neuigkeiten

Die Weiterbildung der PHTG bietet für Lehrpersonen und Schulen in den Programmen 2018-2019 attraktive und vielfältige Angebote. Mitte Juni wurde das neue Weiterbildungsangebot für das Schuljahr 2018/19 veröffentlicht. Über den Weiterbildungsfinder können alle Weiterbildungen online abgerufen werden.

Pädagogische Hochschule St. Gallen: Neue Weiterbildungsangebote Gestalten – Kursmodule im bildnerischen, textilen und technischen Gestalten für die Zyklen 1, 2 und 3

Die neuen Weiterbildungsangebote richten sich an Lehrpersonen, die sich im Fachbereich Gestalten weiterbilden wollen.
Information & Anmeldung
Kontakt: Pädagogische Hochschule St.Gallen, Sekretariat Weiterbildung & Beratung
T +41 71 858 71 50, weiterbildung@phsg.ch

Wettbewerbe

 

Mathematik-Wettbewerb für Schulklassen

Wie kommuniziert man einen mathematischen Sachverhalt an fremde Wesen, die unsere Schrift und unsere Symbole nicht kennen? Der Wettbewerb richtet sich an Schulklassen der Sekundarstufen I und II. Die eingereichten Wettbewerbsobjekte werden als Teil einer zweiwöchigen Ausstellung vom 11. bis 22. März 2019 in der Haupthalle der ETH Zürich ausgestellt. Zudem winken Klassenpreise und die besten Objekte werden prämiert. Die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Informationen Anmeldeschluss für die Teilnahme am Wettbewerb ist der 30. September 2018.

7. IBK-PREIS Für Gesundheitsförderung und Prävention 2019

2019 verleiht die Internationale Bodenseekonferenz (IBK) zum siebten Mal den IBK-Preis für Gesundheitsförderung & Prävention. Ausgezeichnet werden multiplizierbare Projekte im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention, die mit angemessenem Aufwand umgesetzt wurden.
Weitere Informationen

Schülerwettbewerb "20 Jahre Schul-Zahn-Bus"

Seit 1998 macht der rot-weisse Schul-Zahn-Bus Halt an Schulen und informiert altersgerecht über das Thema Zahn- und Mundhygiene. Denn wer seine Zähne von Kindesbeinen an richtig putzt, hat später keine oder weniger Probleme. Zum 20-Jahr-Jubiläum haben Schulklassen jetzt die Möglichkeit, einen grossen Bus-Aufkleber zu gestalten, der ab Herbst 2018 den Schul-Zahn-Bus schmücken wird. Weitere Informationen zur Wettbewerbsaufgabe, den Preisen und den Teilnahmebedingungen.
Teilnahmeschluss ist der 28. September 2018.

2. Online-Schreibwettbewerb 2018

Deutschsprachige Schülerinnen und Schüler aus aller Welt zwischen 10 und 18 Jahren sind ab sofort eingeladen, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und Balladen zum Thema „Der goldene Faden des Schicksals“ zu verfassen. Weitere Informationen
Teilnahmeschluss ist der 1. Oktober 2018.

Interessantes für Schule und Unterricht

 

Nationaler Zukunftstag

Am Donnerstag, 8. November 2018, öffnen schweizweit hunderte von Betrieben, Organisationen, Fach- und Hochschulen in der ganzen Schweiz ihre Türen für Mädchen und Jungen der 5. und 6. Primarklasse und 1. Sekundarklasse. Diese begleiten am nationalen Zukunftstag Bezugspersonen an den Arbeitsplatz oder nehmen an spannenden Spezialprojekten teil. Weitere Informationen

Polysportives Kinder-Camp

Vom 1. – 5. Oktober 2018 organisiert der Verein Kinder-Campus zum ersten Mal eine Sportwoche im Sportzentrum in Herisau. Das Konzept der abwechslungsreichen, polysportiven Tages-Camps war und ist nach wie vor ein Erfolg. Weitere Informationen

Biologie des Geistesblitzes

Dr. Henning Beck ist Neurowissenschaftler, Science Slammer und Autor. Er ist einer der gefragtesten Wissenschaftsredner und wirft einen spannenden Blick hinter die Kulissen der fehlerhaftesten und gleichzeitig innovativsten Struktur überhaupt auf der Welt: dem Gehirn. Weitere Informationen

Europäischer Sprachentag

Am 26. September findet jeweils der Europäische Sprachentag statt.
Der Tag bietet eine gute Gelegenheit, sich in den Schulklassen mit dem Thema „Sprachen und Kulturen“ auseinanderzusetzen. Weitere Informationen

Schulkinder verkaufen den Schoggitaler 2018

Anfang September starten die Schülerinnen und Schüler in der ganzen Schweiz mit dem Verkauf des traditionsreichen Schoggitalers für den Natur- und Heimatschutz. Weitere Informationen

Kochbücher, Kochshows und Haushaltungskurse

1896 erscheint zum ersten Mal das Heinrichsbader Kochbuch von Luise Büchi. Es wird zu einem «Longseller» und immer wieder neu aufgelegt. Herisau bildet im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts überhaupt einen «Hotspot» für neue Ideen zur hauswirtschaftlichen Ausbildung. Im Museum Herisau ist diese Sonderausstellung noch bis Ende Jahr zu sehen. Weitere Informationen

Gratis Schulkino am Filme für die Erde Festival 2018

Am Freitag, 21. September 2018 findet das achte Filme für die Erde Festival in 20 Schweizer Städten gleichzeitig statt. Das Festival widmet sich einen Tag lang dem Thema Nachhaltigkeit und lädt an diesem Tag alle Schulen in der Schweiz ins Gratis-Kino ein. Dieses Jahr auch in Wolfhalden. Weitere Informationen

Internationale Kurzfilmtage Winterthur, 6.–11. November 2018

Kurzfilme im Unterricht – Filmvermittlung für Jugendliche und Lehrpersonen
Als Schweizer Kompetenzzentrum für den Kurzfilm bieten die Kurzfilmtage vor und während dem Festival ein breites Vermittlungsangebot an: Expertenbesuche im Unterricht, Festivalbesuche mit Jugendprogramm 12+ und 16+, Mitwirken in der Jugendjury und Weiterbildungen für Lehrpersonen. Weitere Informationen

«Kinokultur in der Schule»

Um Lehrpersonen und Lernende für eine vertiefte Auseinandersetzung mit Filmen zu motivieren, empfiehlt «Kinokultur in der Schule» aktuelle Kinofilme und Filmklassiker. Mit «Die Affäre Meili», «The Real Thing» und «Die letzte Chance» stehen abwechslungsreiche Werke auf dem Programm, die sich für einen Einsatz im Unterricht lohnen. Kostenloses Unterrichtsmaterial und weitere Informationen stehen auf der Webseite zur Verfügung.

THEATERLENZ 2019 – EIN MÄRZ MIT THEATER

Die Fachstelle Theater PHSG bietet in Zusammenarbeit mit verschiedenen Theaterhäusern Theatererlebinsse für alle Zyklen an. Lehrpersonen werden eingeführt und erhalten Anregungen zur Vor- und Nachbereitung mit der Klasse. Weitere Informationen

"Science on Stage" Schweizer Festival 2018

Science on Stage ist ein Europäisches Wissenschaftsfestival. Ungefähr 450 Lehrpersonen aus 30 Ländern treffen sich um ihre Lehr- und Lernkonzepte in Naturwissenschaften und Technik vorzustellen und auszutauschen. Sind Sie eine Lehrperson, die ein Experiment den BerufskollegInnen aus der ganzen Schweiz zeigen möchte? Nehmen Sie Teil an der dritten nationalen Veranstaltung, die am Samstag 17.11.2018 im Technorama in Winterthur durchgeführt wird. Die fünf besten Projekte qualifizieren sich für das Europäische Festival in Cascais in Portugal im November 2019.
Anmeldung und weitere Informationen

Generationen-Jass in der Schule

Mit dem Projekt Generationen-Jass vermittelt das Migros-Kulturprozent erfahrene Jasserinnen und Jasser an interessierte Lehrpersonen. Die Jasserinnen und Jasser stehen als Unterstützung im Unterricht zur Verfügung und helfen dabei, Kinder und Jugendliche ins Schieberjassen einzuführen. Damit wird im Klassenzimmer eine Begegnung verschiedener Generationen möglich. Weitere Informationen

10 Jahre Fotografieren macht Schule

Herzliche Einladung zur dritten Station der Wanderausstellung im kleinen Mythensaal des Mythenforums Schwyz vom 15. bis 27. September 2018. Weitere Informationen

KUNST HALLE SANKT GALLEN: Einführung für Lehrpersonen und neue Workshops für Schulklassen

Im Herbst 2018 realisiert die Kunst Halle Sankt Gallen zwei Soloprojekte von Kunstschaffenden aus verschiedenen kulturellen Kontexten. Weitere Informationen
Lehrpersonen sind herzlich zum Einführungsabend am Dienstag, 23. Oktober 2018, von 18 bis 19 Uhr eingeladen. Anmeldung und Informationen