Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieser E-Mail, verwenden Sie bitte folgenden Link.

SchARm-News Oktober 2021

Aus dem Amt für Volksschule und Sport

Liebe Lehr- und Fachpersonen, liebe Schulleitungspersonen, liebe Mitglieder der Schulbehörden

Die unberechenbare pandemische Lage findet sich im Wechselhaften und Unbeständigen der herbstlichen Witterung wieder. Unbeirrt hält die Volksschule in Appenzell Ausserrhoden dagegen und gibt Kindern, Jugendlichen und Erziehungsberechtigten die notwendige verlässliche Sicherheit. Wir danken allen Mitwirkenden herzlich für ihr grosses Engagement. 

Herzliche Grüsse
Amt für Volksschule und Sport

 

Technisches und Textiles Gestalten
Im Fachbereich "Technisches und Textiles Gestalten" (TTG) werden mittelfristig fundiert ausgebildete Fachpersonen fehlen. Eine Umfrage bei den Lehrpersonen in Appenzell Ausserrhoden ergab ein grosses Interesse an Weiterbildungskursen und teilweise auch an einer Nachqualifikation im Bereich TTG, um die notwendigen Kompetenzen aufzufrischen/auszubauen oder sie sich anzueignen, um künftig auch in diesem Fachbereich zu unterrichten. Auf Nachfrage antwortete die PH St. Gallen, dass sie bei entsprechender Nachfrage gerne ein Angebot entwickeln und anbieten würde. Dabei gilt es jedoch zu berücksichtigen, dass die Weiterbildungsabteilung der PHSG bereits vor einigen Jahren eine Offensive im Bereich TTG lanciert und entsprechende Module angeboten hat. Damals gab es, trotz mehrfacher Interessensbekundungen, leider nur eine geringe Nachfrage. Die Angebote wurden deshalb wieder eingestellt. 
Auf Initiative des Vorstandes WAH arbeitet eine Projektgruppe unter der Leitung des Amtes für Volksschule und Sport Weiterentwicklungsmöglichkeiten im Bereich TTG aus. Mitglieder der Arbeitsgruppe sind die folgenden Lehrpersonen aus den Schulen AR: Karin Antilli, Diana Eugster, Matthias Egger, Peter Walser und Anna-Tina Steiner aus dem AVS. Erste Angebote sind ab dem 2. Semester 2021/22 geplant und werden in SchARm-News publiziert. 

Stellvertretungen an Schulen
Die Schulen stehen weiterhin vor der Herausforderung, kurzfristig Stellvertretungspersonen einsetzen zu müssen, wenn Lehrpersonen ausfallen. Das Angebot der PHSG im letzten Jahr, Studierende eine gewisse Zeit für Stellvertretungen einsetzen zu können, beruhigte die Situation enorm, auch wenn die Ausserrhoder Schulen das Angebot eher wenig nutzen mussten. Das Angebot besteht auch für das Herbstsemester.

Ablauf Förderplanung
Beim E-Handbuch ist unter dem Stichwort "Förderplanung" der Ablauf zur Nutzung der kantonalen Beratungs- und Unterstützungsangebote sowie der Therapeutischen Aufgaben und das vor Durchführung eines Standardisierten Abklärungsverfahrens (SAV) nötige Verfahren bis hin zur Zuweisung von Verstärkten Massnahmen abgebildet. Dies der direkte Link zum Dokument: Förderplanung

Bildung zur nachhaltigen Entwicklung
Das Amt für Volksschule und Sport freut sich auf die Weiterbildung zum Thema Nachhaltigkeit vom 01.12.2021 auf der Schwägalp. Einige Anmeldungen sind bereits eingegangen, weitere nehmen wir gerne bis zum 17.11.2021 entgegen. Schön, wenn an diesem Tag die Nachhaltigkeit, die Kollegialität und die Gemütlichkeit im Zentrum stehen. Die Kulinarik am Apéro Riche natürlich ebenso. Weitere Informationen

 

Veranstaltungen und Weiterbildungsangebote des Amts für Volksschule und Sport

 

Die Weiterbildungskurse des Amts für Volksschule und Sport sind auf der Website publiziert.

Anmeldungen bitte mit Angabe von Name, Vorname, Privatadresse, Schulort und Kursvermerk an marianne.goeldi@ar.ch

Dybuster Lernsysteme
freiwilliger Kurs für Lehrpersonen und Heilpädagoginnen, welche mit Dybuster arbeiten oder das Tool kennenlernen möchten.

Mittwoch, 3. November 2021, Kantonsschule Trogen

Kurs Einsteiger von 13:45 – 15:45 Uhr
Kurs Fortgeschrittene von 16:00 – 18:00 Uhr

Das Schweizer Unternehmen Dybuster entwickelt innovative Lernprogramme für die schulischen Grundfertigkeiten der Rechtschreibung und Mathematik. Die Lernprogramme arbeiten multisensorisch und passen sich individuell an jede lernende Person an. Es kann auch bei Dyslexie und Dyskalkulie auf jedem Niveau gelernt werden. Die Teilnehmenden lernen die beiden multisensorischen Lernprogramme Orthograph und Calcularis und ihre Einsatzmöglichkeiten im Unterricht kennen. Weitere Informationen

Bildung zur nachhaltigen Entwicklung: Zyklenübergreifender "Weihnachtsanlass"
freiwilliger Kurs für Lehrpersonen, 1. – 3. Zyklus

Mittwoch, 1. Dezember 2021 von 13.30 – 17:00 Uhr

Klimawandel, Migration, wirtschaftliche Ungleichheiten – die heutigen Herausforderungen zeigen, wie sehr ökonomische, gesellschaftliche und ökologische Prozesse gegenseitig voneinander abhängen oder sich beeinflussen. In drei spannenden Workshops gehen die Teilnehmenden Fragen zu Ernährung, Konsum und Wirtschaft sowie der Nachhaltigkeit und Ökologie nach.  Weitere Informationen

Mentaltraining I und II
freiwilliger Kurs für Lehrpersonen aller Zyklen.

Samstag, 05. März 2022, 8 Lektionen (6 Std.), Herisau - Mentaltraining I – Gelassenheit hilft beim Denken
Samstag, 26. März 2022, 8 Lektionen (6 Std.), Herisau - Mentaltraining II – Spielräume selbstbestimmt nutzen

Es sind oftmals Hindernisse mentaler Art, wie zum Beispiel Konzentrationsstörungen, Nervosität, Sorgen, Ängste und Selbstzweifel und vor allem Stress, die dazu führen, dass die Leistung nicht dem vorhandenen(!) Potenzial entspricht. Dies ist nicht nur im Spitzensport so, sondern gilt auch im beruflichen und privaten Umfeld. Die optimale Nutzung der Ressource ICH zur Bewältigung von Herausforderungen – vor allem ausserhalb der Routine – führt über die Regulation mentaler Prozesse.

 

Wettbewerb

 

Informatik-Biber Wettbewerb, 1. - 3. Zyklus
Vom 08. - 19. November finden die Informatik-Biber Wettbewerbs-
wochen statt. Das Projekt wird vom Schweizerischen Verband für Informatik in der Ausbildung SVIA organisiert. Das Ziel ist das Interesse bei Lernenden für Fragestellungen der Informatik zu wecken und durch das Lösen von Knobelaufgaben die Logiken der Informatik zu entdecken. Weitere Informationen

Interessantes für Schule und Unterricht

 

zebis.digital: Der neue Online-Editor für interaktive Lerninhalte in der Volksschule, 1. - 3. Zyklus
Lehrpersonen, die interaktive Unterrichtsmaterialien einsetzen wollen, steht mit zebis.digital neu ein einfach zu bedienender Editor zur Verfügung. Um mit den Funktionen vertraut zu werden, sind auf der Homepage ein Einführungsvideo und Webinare aufgeschaltet.
Weitere Informationen

Lehrfilme für den Berufseinstieg, 3. Zyklus
Der Verein ROBIJ (Rotarier für die berufliche Integration von Jugendlichen) hat Schulungsfilme für Lernende in der Berufswahlphase entwickelt, welche auf die ersten Schnuppertage in Ausbildungsbetrieben vorbereiten. Die Kurzfilme greifen Themen wie Vorbereitung, Pünktlichkeit, Kleidung, Respekt, Nachfragen und Teamwork auf. Weitere Informationen

onlyOriginal – das Vermittlungsangebot zu Fälschungen und Piraterie, 3. Zyklus
onlyOriginal ist ein Vermittlungsangebot für Jugendliche und junge Erwachsene zum Thema "Fälschung und Piraterie". Die Lernenden entdecken selbstgesteuert in interaktiven Beiträgen die Hintergründe zu dieser komplexen Thematik: Was wird alles gefälscht und illegal kopiert? Wer steckt dahinter? Was sind die Auswirkungen? Was kann ich dagegen unternehmen? Weitere Informationen

"Open Day" Smartfeld öffnet seine Türen, 1. - 3. Zyklus
Am Samstag, 6. November 2021 findet der Open Day im Smartfeld statt. Das Angebot umfasst zahlreiche Workshops rund um die Themen Programmieren, Automatisieren und Visualisieren. Alle Workshops sind kostenlos. Weitere Informationen

Comics – nicht nur Lesefutter, 1. - 2. Zyklus
Der Comic kann für Lernende ein wunderbarer und vergnüglicher Leseeinstieg sein. Es bieten sich viele verschiedene Möglichkeiten Comics im Unterricht einzusetzen. Um diese aufzuzeigen, haben Angela Heimberg und Kurt Sallmann eine Broschüre kreiert. Weitere Informationen

"Biodiv – im Naturraum Schule", 1. - 2. Zyklus
Aus dem Programm "Biodiv – im Naturraum Schule" der Organisation PUSH, wurde die Schule Wald dieses Jahr mit CHF 2000 gefördert. Daraus entstand ein schönes Praxisbeispiel, welches im Magazin "Bildung Schweiz" abgedruckt wurde. Das Ziel von PUSH ist es, Schulen zu inspirieren, ihre Schulareale biodiverser zu gestalten. Auf der Homepage der Organisation finden sich praktische Aktionsmodule und kreative Unterrichtsmaterialien, welche sich direkt im sogenannten "Outdoor-Klassenzimmer" nutzen lassen.
Weitere Informationen

SJW Lesetipp: 7 Fragen und Antworten rund ums Wasser, 2. - 3. Zyklus
Wasser hat viele Facetten. Es ist die Grundlage des Lebens, ist wandelbar und kann eine gewaltige Kraft entfalten. Doch was ist Wasser genau? Wem gehört es? Und geht uns gar das Wasser aus? Der Journalist Mathias Plüss beleuchtet das komplexe Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. In allen Beispielen wird der direkte Bezug zur Situation in der Schweiz berücksichtigt. Weitere Informationen

WWF-Erlebnisbesuch "Tiere im Winter", 1. - 2. Zyklus
Sind die Mützen auf und die Stiefel angezogen? Dann geht’s los in den tiefen Winterwald. Auf dem Programm des WWF-Erlebnisbesuches steht eine Spurensuche und das Kennenlernen der verschiedenen Überlebensstrategien der heimischen Waldtiere. Von November bis März 2022 steht dieses Angebot interessierten Lehrpersonen und ihren Klassen zur Verfügung. Weitere Informationen

Schule und Kultur

 

Rückblick Kulturtag PHSG
Am Mittwoch, 8. September fand im Rahmen der Startwoche zum Studium an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (PHSG) der sechste Kulturtag statt, für welchen kklick jeweils das Programm mitentwickelt und umsetzt. Die rund 400 Neustudierenden besuchten jeweils zwei von insgesamt 24 angebotenen Ateliers in und um St. Gallen. Den angehenden Lehrpersonen sollen Möglichkeiten aufgezeigt und Werkzeuge vermittelt werden, wie Kultur in den Schulunterricht eingebettet werden kann. Weitere Informationen

Jungspund – Theaterfestival für junges Publikum in St. Gallen, 1. - 3. Zyklus
Vom 17. - 26. Februar 2022 findet die dritte Ausgabe von "jungspund" statt. Die Schweizer Theaterlandschaft für ein junges Publikum ab vier Jahren wird in St. Gallen durch zwölf hochwertige und aktuelle Produktionen repräsentiert. Das Angebot umfasst Musik-, Tanz- und Figurentheateraufführungen für Kinder und Jugendliche. Ab sofort können sich Lehrpersonen mit ihren Schulklassen für den Besuch einer Vorstellung anmelden. Weitere Informationen

Tanzproduktion "Miniaturen" – Aufführung und Workshops für Schulklassen 1. - 2. Zyklus
Die Schweizer Tanzpreisträgerin 2019 Teresa Rotemberg bringt die Tanzproduktion „Miniaturen“ an die Schule. Ihre Company MAFALDA traf sich mit Kindern in Argentinien und in der Schweiz, um mit ihnen grundlegende Lebensthemen philosophisch zu befragen. Daraus entstanden die „Miniaturen“, ein Stück über Ängste, Träume und Sehnsüchte, umgesetzt in Bewegungssprache und animierten Zeichnungen, die die Erlebniswelt der Kinder widerspiegeln. Nach dem Stück bietet die Company passende Workshops für das 4. bis 6. Schuljahr an. Weitere Informationen

kklick-Fokus: Tatort Atelier, 1. - 3. Zyklus
"Tatort Atelier" bedeutet: Kunstschaffende für 60 bis 90 Minuten vor Ort in ihrem Atelier zu besuchen, ihre Werke und Arbeitsweisen kennenzulernen und in einen lebendigen Austausch zu kommen. Die Besuche ermöglichen den Lernenden nachhaltige Erlebnisse ausserhalb des Schulzimmers an einem inspirierenden Ort sowie einen niederschwelligen Zugang zu Kunst und ihren Macherinnen und Machern. In Appenzell Ausserrhoden bei H.R. Fricker in Trogen oder bei Regula Engeler in Bühler. Weitere Informationen