Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieser E-Mail, verwenden Sie bitte folgenden Link.

Newsletter Veterinäramt 1/2017

Newsletter 1/2017

Sehr geehrte Damen und Herren

In unserem Newsletter möchten wir Sie über Aktualitäten und Neuigkeiten rund um das Veterinäramt und dessen Tätigkeitsbereiche informieren.

Personelles

Am 1. Januar 2017 hat die amtliche Tierärztin Malin Engeli ihre Arbeit beim Veterinäramt beider Appenzell aufgenommen. Sie ist die Nachfolgerin von Nadja Berger, welche das Veterinäramt per Ende November 2016 verlassen hat.

Sömmerungsvorschriften 2017

 

Die diesjährigen Sömmerungsvorschriften für Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden können demnächst auf der Homepage des Veterinäramts eingesehen werden. Gegenüber dem letzten Jahr gibt es keine wesentlichen Änderungen. So dürfen wegen BVD verbringungsgesperrte Tiere wiederum nicht gesömmert werden. Die Sömmerung im Vorarlberg ist auf eigenes Risiko mit Auflagen möglich.

Neues Lebensmittelrecht

Am 1. Mai 2017 tritt das neue Schweizer Lebensmittelrecht in Kraft. Es erhöht die Transparenz, schützt die Bevölkerung besser vor gesundheitlichen Risiken und Täuschung und vereinfacht den Handel.

Mit der Revision ändert sich die Philosophie: Lebensmittel dürfen in den Verkehr gelangen, sofern sie sicher sind und den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Eine Zulassungspflicht sorgt bei neuartigen Lebensmitteln wie Proteinextrakten aus Insekten dafür, dass die Lebensmittelsicherheit gewährleistet ist. Bei der Einführung der neuen Regelungen wird der Bund die Branchen und Kantone begleiten und unterstützen.

Bereinigung Hundedatenbank / Einzug Hundesteuern

 

Mit tatkräftiger Unterstützung der Hundehalterinnen und Hundehalter hat das Veterinäramt seit Juni letzten Jahres sämtliche Hundedaten überprüft und bereinigt. Die Bereinigung war nötig, damit ab diesem Jahr die Hundesteuer basierend auf den Einträgen in der Datenbank AMICUS eingezogen werden kann.

Alle Hundehaltenden in Appenzell Ausserrhoden erhalten im Mai 2017 per Post eine Rechnung für die Hundesteuern zugestellt.

Weitere nützliche Informationsquellen

 

Impressum

Veterinäramt beider Appenzell
Regierungsgebäude
9102 Herisau
Tel. +41 71 353 67 55
Veterinaeramt@ar.ch

Sie möchten den Newsletter nicht mehr erhalten. Hier können Sie den Newsletter abmelden.