Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieser E-Mail, verwenden Sie bitte folgenden Link.

Newsletter Veterinäramt 2/2020

Newsletter 2/2020

Sehr geehrte Damen und Herren

In unserem Newsletter möchten wir Sie über Aktualitäten und Neuigkeiten rund um das Veterinäramt und dessen Tätigkeitsbereiche informieren.

Personelles

Am 3. August 2020 hat die amtliche Tierärztin Dr. Angelika Dietrich ihre Arbeit beim Veterinäramt beider Appenzell aufgenommen.

Hof- und Weidetötung

Seit 1. Juli 2020 wird das Betäuben und Entbluten von Tieren, das heisst ihre Tötung, auf dem Herkunftsbetrieb als erster Schritt der Schlachtung in der Verordnung über das Schlachten und die Fleischkontrolle (VSFK; SR 817.190) geregelt. Der Schlachtbetrieb, in dem anschliessend der Schlachtvorgang vollendet wird, bleibt weiterhin im Zentrum des Schlachtprozesses. Die Hof- und Weidetötung zur Fleischgewinnung unterliegt einer Bewilligungspflicht durch das Veterinäramt. Vorausgesetzt wird dazu die Einhaltung sämtlicher Anforderungen der Tierschutz-, Tierseuchen und Lebensmittelgesetzgebung. Es müssen u.a. wie in den Schlachtbetrieben die Voraussetzungen an Ausrüstung (z.B. Ersatzgerät, Wartung), Aus- und Weiterbildung sowie Fachkompetenz des ausführenden Personals und die allgemeine Hygiene eingehalten werden.

Um den Bewilligungsprozess anzustossen, ist ein vollständig ausgefülltes Bewilligungsgesuch mit den notwendigen Beilagen ergänzt an das Veterinäramt zu senden. Die Unterlagen dazu sind auf der Homepage des Veterinäramts zu finden.

Weitere nützliche Informationsquellen

 

Impressum

Veterinäramt beider Appenzell
Regierungsgebäude
9102 Herisau
Tel. +41 71 353 67 55
Veterinaeramt@ar.ch

Sie möchten den Newsletter nicht mehr erhalten. Hier können Sie den Newsletter abmelden.