Hauptinhalt

Medienmitteilungen der Kantonalen Verwaltung

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden empfiehlt den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern, die "No-Billag-Initiative" abzulehnen. Bei Annahme der Initiative würden regionale Medien verschwinden, die für Appenzell Ausserrhoden als ländlichen Kanton...

Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden müssen neue Deponiestandorte eruieren, denn derzeit gibt es in den beiden Kantonen nur wenige Deponien, die noch Material aufnehmen können. Durch die rege Bautätigkeit fallen aber auch künftig Rückbau-...

Wer in Appenzell Ausserrhoden als kantonal approbierte Heilpraktikerin oder kantonal approbierter Heilpraktiker tätig sein will, muss eine Prüfung ablegen. Dieses Jahr stellten sich sieben Kandidatinnen den Expertinnen und Experten, sechs waren...

Letzten Mittwoch hat der Kanton Appenzell Ausserrhoden seine achte Baumpflanzaktion durchgeführt. 1'300 Hochstamm-Obstbäume und Einzelbäume wurden zur Pflanzung abgegeben. Eine erfolgreiche Aktion zur Belebung unserer Appenzeller Kulturlandschaft.

Die Niederjagd auf Rehe und die Hochjagd auf Hirsche und Gämsen wurde erfolgreich und unfallfrei abgeschlossen. Weiterhin offen ist die Jagd auf Wildschweine sowie die Passjagd auf Fuchs, Dachs, Steinmarder und Rabenvögel.

Die staatspolitische Kommission des Ständerates hat die Kantonsregierungen eingeladen, zum Vorentwurf für einen Bundesbeschluss über die Souveränität der Kantone bezüglich der Festlegung ihrer Wahlverfahren Stellung zu nehmen. Der Regierungsrat von...

Rund 30 Vertreterinnen und Vertreter der professionellen Jugendarbeit und der kommunalen Jugendpolitik in Appenzell Ausserrhoden trafen sich am Donnerstag in Teufen zum jährlichen "Kinder- und Jugendworkshop". Die bereits neunte Veranstaltung wurde...

Das schönste Dorf der Schweiz wird aufgewertet. Das Departement Bau und Volkswirtschaft hat das Projekt und den Kredit für die Neugestaltung der ersten Etappe der Ortsdurchfahrt Schwellbrunn genehmigt. Das Bauprojekt umfasst den Abschnitt ‚Im Rank'...

In den Jahren 2014-2017 wurde in Appenzell Ausserrhoden in enger Zusammenarbeit zwischen Kanton und Gemeinden das kantonale Integrationsprogramm umgesetzt (KIP I). Ziel des KIP ist, Ausländerinnen und Ausländer mit längerfristigem Aufenthalt in der...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden legt den neuen Grundauftrag zur Vermarktung der Tourismusdestination an die Appenzellerland Tourismus AG dem Kantonsrat zur Genehmigung vor. Neben dem Grundauftrag wurden auch Leistungsvereinbarungen für...

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr