Medienmitteilungen der Kantonalen Verwaltung

Beim Haus Rössli im Weiler Säge / Gemeinde Wald wird der Lochbach abschnittsweise offengelegt sowie die Bacheindolung unter dem Haus und der Strasse verbreitert. Dies aufgrund erheblicher Hochwassergefährdung. Die Kosten von rund 465'000 Franken...

"Buch und Literatur Ost+", das gemeinsame Pilotförderprogramm der kantonalen Kulturämter der Ostschweizer Kantone und des Fürstentums Liechtenstein, geht in die nächste Runde: Die interkantonale Projektsteuerungsgruppe hat die ersten drei zu...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat 62'616 Franken aus dem Lotteriefonds an gemeinnützige Institutionen vergeben: 43'400 Franken werden gemeinnützig im Kanton und in der Region eingesetzt, 4'216 Franken erhalten gemeinnützige...

Die Volksinitiative «Starke Ausserrhoder Gemeinden» ist inhaltlich zu eng gefasst, widersprüchlich und schwächt die Gemeinden. Deshalb lehnt der Regierungsrat die Volksinitiative ohne Gegenvorschlag ab. Eine Verbesserung mit Blick auf die...

Der Sturm Vaia von Ende Oktober hat in Appenzell Ausserrhoden grosse Waldschäden verursacht. Die Sturmholzmenge entspricht ungefähr der Hälfte einer Jahresnutzung im Kanton. Die Aufräumarbeiten sind unterdessen angelaufen und werden sich bis in den...

Das kantonale Tiefbauamt präsentiert die Abrechnung des Neubaus der Steblenbachbrücke in Waldstatt. Dank eines reibungslosen Bauablaufs, einem guten Preis-/Leistungsverhältnis bei der Arbeitsausschreibung und eines nicht eingeplanten Beitrages des...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat die zweite Tranche der Sportfonds-Gelder in diesem Jahr verteilt. Insgesamt wurden 76 Gesuche von Verbänden, Vereinen und Trägerschaften bewilligt. Damit wird der Ausserrhoder Sport mit weiteren rund...

Die Abteilung Beratung im ländlichen Raum im Amt für Landwirtschaft stellt jedes Jahr ein spannendes Weiterbildungsprogramm vor. Neben produktionstechnischen Kursen in Tierhaltung oder Pflanzenbau für Personen aus der Landwirtschaft werden auch...

Das Amt für Umwelt hat in den letzten Wochen in einigen Ausserrhoder Gemeinden den provisorischen Schutz der privaten Quellen überprüft. Jetzt liegen erste Ergebnisse vor: Bei mehr als der Hälfte der Quellen kann der provisorische Schutzstatus...

Wer in Appenzell Ausserrhoden als kantonal approbierte Heilpraktikerin oder kantonal approbierter Heilpraktiker tätig sein will, muss eine Prüfung ablegen. Dieses Jahr stellten sich sechs Kandidatinnen und Kandidaten den Expertinnen und Experten,...

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr