Hauptinhalt

Medienmitteilungen der Kantonalen Verwaltung

Gestern fand in Herisau die 10. Ausgabe des Vernetzungsanlasses PLATTFORM statt. Zum Thema „Transkulturalität – Vielfalt ist unsere Stärke“ setzten sich die Teilnehmenden am Nachmittag im Rahmen eines „Mondopoly“-Begegnungsspiels mit ihren...

Portrait von Helen Meier

Der Regierungsrat verleiht Helen Meier den Kulturpreis 2017 des Kantons Appenzell Ausserrhoden. Damit wird eine Schriftstellerin ausgezeichnet, die ein aussergewöhnlich reiches literarisches Werk geschaffen hat. Seit vielen Jahren wohnt Helen Meier...

Dölf Biasotto

Bei den Ersatzwahlen in den Regierungsrat wurde im zweiten Wahlgang Dölf Biasotto (FDP) als Nachfolger von Marianne Koller-Bohl (FDP) gewählt. Er erhielt 6‘432 Stimmen. Peter Gut (PU) kam auf 4‘822 Stimmen, Inge Schmid (SVP) auf 4‘042.

Auto-Kontrollschild AR 1

Die Übertragung von AR-Kontrollschildern soll für Eheleute und Firmen wieder möglich werden. Der Regierungsrat von Appenzell Ausserroden schlägt dem Kantonsrat dafür eine Revision der entsprechenden Verordnung vor.

Von Oktober bis Dezember des letzten Jahres erfolgte die Vernehmlassung zum "Konzept öffentlicher Regionalverkehr Appenzell Ausserrhoden 2018-2022" (öV-Konzept). Dabei gingen insgesamt 41 Stellungnahmen ein. Das Konzept stiess insgesamt auf positive...

Die Ostschweizer Regierungskonferenz soll flexibler agieren und auf aktuelle Entwicklungen und Ereignisse rascher reagieren. An ihrer Plenarkonferenz in Appenzell haben die Ostschweizer Kantonsregierungen entsprechende Massnahmen beschlossen.

Der Regierungsrat schickt eine Teilrevision des Gesetzes über den Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden (SVAR) in die Vernehmlassung. Damit soll dessen unternehmerischer Handlungsspielraum vergrössert werden. Gestützt wird der regierungsrätliche...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat Karlheinz Diethelm zum neuen Leiter des Amtes für Umwelt im Departement Bau und Volkswirtschaft gewählt. Er übernimmt seine neue Aufgabe am 1. Juli. Vorgänger Hans Bruderer geht im Sommer vorzeitig in...

Mit tatkräftiger Unterstützung der Hundehalterinnen und Hundehalter hat das Veterinäramt seit Juni letzten Jahres sämtliche Hundedaten überprüft und bereinigt. Die Bereinigung war nötig, damit ab diesem Jahr die Hundesteuer basierend auf den...

Am Sonntagvormittag, 26. Februar, wurden auf einer Weide in Heiden zwei gerissene Schafe gefunden. Die Situation vor Ort und die Art der Verletzungen an den Schafen deuten auf einen Wolfsriss hin.

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr