Hauptinhalt

Medienmitteilungen der Kantonalen Verwaltung

27 Schulklassen aus dem Kanton Appenzell Ausserrhoden haben sich am diesjährigen nationalen Projekt "Experiment Nichtrauchen" beteiligt. Eine Ausserrhoder Klasse hat sogar einen Preis gewonnen, nämlich die 7. Sekundarklasse von Ulrich Müller der...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat die neue Gemeindeordnung von Stein genehmigt, aber nur teilweise.

Vreni Härdi und Hans-Ruedi Beck wurden zur neuen Leitung der Denkmalpflege gewählt. Sie übernehmen ihre Aufgabe am 1. August 2018. Ihr Vorgänger, Fredi Altherr, wird in einem kleinen Pensum weiterhin einzelne Bauberatungen machen.

Mehrere Wohnhäuser und ein Landwirtschaftsbetrieb standen in Flammen. Menschen und Tiere mussten evakuiert werden, es gab Verletzte, und dazu kam noch ein Verkehrsunfall. Die Einsatzkräfte des Bevölkerungsschutzes übten am vergangenen Dienstagabend...

Der Regierungsrat hat beschlossen, die beiden Zweigstellen Heiden und Teufen des Konkursamtes Appenzell Ausserrhoden per 1. Januar 2019 zu einem einzigen Konkursamt in Heiden zusammenzuführen.

In Appenzell Ausserrhoden waren Ende April 830 Personen auf Stellensuche, eine mehr als im Vormonat.

Wieder einmal machte die Veranstaltungsreihe STARTFELD live! Halt in Appenzell Ausserrhoden: Letzte Woche waren rund 25 Gäste der Einladung der Standortförderung Appenzell Ausserrhoden und des Vereins Startfeld gefolgt. Der Abend bei der Appenzeller...

Der Bundesrat hat erstmals das Strategische Entwicklungsprogramm Nationalstrassen (STEP) in die Vernehmlassung geschickt. Darin enthalten sind alle grösseren Vorhaben auf dem Nationalstrassennetz. Mit dem STEP können die eidgenössischen Räte...

Am 1. Mai hat Robert Gantenbein aus Speicher die Leitung des Landwirtschaftlichen Inspektionsdienstes beider Appenzell (LIA) übernommen.

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden fordert in seiner Stellungnahme den Bund auf, das Projekt für den neuen Bahnhofplatz und den Bushof in Herisau in die Agglomerationsprogramm-Prioritätenliste A einzustufen. Das Projekt ist weit...

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr