Beratungsstelle für Suchtfragen thematisiert Alkohol

Bei der diesjährigen Aktionswoche zum Thema Alkohol vom 16. bis 26. Mai ist Appenzell Ausserrhoden wiederum dabei. Die Beratungsstelle für Suchtfragen will die Bevölkerung für das Thema Alkohol sensibilisieren.

Auch in diesem Jahr wird eine koordinierte Sensibilisierungs-Kampagne zum Thema Alkohol durchgeführt. Daran nehmen insgesamt 11 Kantone teil. Die Dialogwoche Alkohol findet vom 16. bis 26. Mai 2019 statt. Dabei soll der Umgang mit Alkohol thematisiert und zum Nachdenken angeregt werden. Die Kampagnen-Website www.alcohol-facts.ch des Bundes bietet der Bevölkerung ein spielerisches Quiz an und informiert über Risiken und Nebenwirkungen von Alkohol. "Wie viel ist zu viel?" lautet das übergeordnete Thema.

Appenzell Ausserrhoden wird sich auch an der diesjährigen Dialogwoche Alkohol beteiligen. Organisiert und koordiniert werden die verschiedenen Aktionen von der kantonalen Beratungsstelle für Suchtfragen. Medial begleitet wird die Dialogwoche Alkohol mit einem Spot in Bussen, Postautos und Zügen mittels passengertv. Der Nachbarkanton St. Gallen lanciert ebenfalls denselben Spot in den öffentlichen Verkehrsmitteln, um so eine möglichst breite Information der Bevölkerung zu erreichen.

In Appenzell Ausserrhoden wird an den AGROLA-Tankstellen der Kundschaft gratis ein Alkohol-Quiz abgegeben, welches die häufigsten Fragen zu den Auswirkungen von Alkohol beantwortet.

Die Beratungsstelle für Suchtfragen ist am Mittwoch, 22. Mai 2019, zwischen 09.30 Uhr und 14.00 Uhr für interessierte Passantinnen und Passanten im Coop Herisau vor Ort präsent. Die Passantinnen und Passanten haben die Möglichkeit unter fachlicher Begleitung mittels einer Wahrnehmungsübung mit Rauschbrillen selber zu erfahren, wie man sich nach einem erhöhten Konsum von Alkohol fühlt. Coop unterstützt die Aktion der kantonalen Beratungsstelle für Suchtfragen.

Die Herausforderungen rund um das Thema Alkohol sind vielfältig. Massnahmen zur Sensibilisierung und Aufklärung sind notwendig. Gemäss Schätzungen von Sucht Schweiz konsumieren 11,1 % der Bevölkerung 50 % des Alkohols. "Beratungen rund um das Thema Alkoholkonsum werden von direktbetroffenen und angehörigen Personen immer noch am häufigsten in Anspruch genommen", so Markus Meitz, Leiter der Beratungsstelle für Suchtfragen Appenzell Ausserrhoden.

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr