Hauptinhalt

"Beste Köpfe" mit Christof Steiner

Am 11. Mai ist Christof Steiner des Kurhauses Bergün Gast bei "Beste Köpfe". Als Direktor des Hotels und als passionierter wie auch begeisternder Gastgeber referiert er über den Niedergang des einstigen Grandhotels und über die Wiederauferstehung des historischen Hotels als beliebtes Übernachtungs- und Ferienerlebnis.

In der Dialogreihe "Beste Köpfe" lädt das Amt für Wirtschaft und Arbeit Appenzell Ausserrhoden regelmässig herausragende Persönlichkeiten zum Gespräch ein. Zu Gast am 11. Mai ist Christof Steiner, Direktor des Kurhauses Bergün und Geschäftsführer der Kurhaus Bergün AG.

Der kurz nach Eröffnung der Albula-Bahnlinie (1903) gebaute Hotelbetrieb geriet damals schnell in wirtschaftliche Schieflage. Rettungsmassnahmen in den Folgejahren misslangen. Eine Umnutzung brachte auch keinen Erfolg. Aus Überzeugung haben ehemalige Gäste des Kurhauses Bergün das altehrwürdige Gebäude im Jahr 2002 erworben. Erst mit der Übernahme der Liegenschaft und der Gründung der Kurhaus Bergün AG konnte nach der Jahrtausendwende endgültig eine neue Ära beginnen. Alte Inventarschätze sind daraufhin entstaubt und das Haus ist Schritt für Schritt renoviert worden. Heute ist das Hotel erfolgreich; dank einem familienfreundlichen Konzept mit dem einzigartigen Mix aus Hotel und Ferienwohnungen. Das denkmalgeschützte Kurhaus Bergün ist für seine gestalterischen Höhepunkte bereits mehrfach ausgezeichnet worden - international erst kürzlich zum "Historic Countryside Hotel of the Year 2017".

Unter dem Titel "Eine lebendige Zeitreise - wo Dornröschen Realität wird" wird Christof Steiner spannend aufzeigen, wie sich das Kurhaus seit der Restauration mit authentischem Charme präsentiert und einen Aufenthalt zu einer grossen Zeitreise werden lässt. Im Anschluss diskutieren der Referent und Persönlichkeiten aus der regionalen Wirtschaft unter der Leitung von Natascha Verardo, Moderatorin bei TVO.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 11. Mai 2017 um 17 Uhr in der Alten Stuhlfabrik in Herisau. Der Eintritt ist frei; um Anmeldung via online-Formular bis am 8. Mai wird gebeten.

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr