Eine Ausserrhoderin und zwei St. Galler waren die Schnellsten

Bei durchzogenen Wetterverhältnissen fand letzten Freitag das 55. Ostschweizer Parlamentarierskirennen statt. 82 Skifahrerinnen und Skifahrer kämpften im Skigebiet Pizol in vier Kategorien um die Bestzeit. Gewonnen haben Katrin Alder (AR), Markus Bonderer (SG) und Heinz Wittenwiler (SG) in den Einzelkategorien und der Kanton St. Gallen in der Kantonswertung.

Letzten Freitag trafen sich die aktuellen und ehemaligen Parlamentarierinnen und Parlamentarier sowie Richterinnen und Richter aus Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden, Glarus, Graubünden, St. Gallen, Schaffhausen, Schwyz, Thurgau, Tessin und Zürich sowie dem Fürstentum Liechtenstein zum jährlichen, bereits traditionellen, Ostschweizer Parlamentarierskirennen. Die 55. Austragung fand bei durchzogenen Wetterverhältnissen im Skigebiet Pizol statt. 82 Skifahrerinnen und Skifahrer gaben ihr Bestes und kämpften in zwei Läufen in den Kategorien Damen, Herren, Herren Ü50 und Team um den Riesenslalomsieg.

Die Einzelsiege heimtragen konnten Katrin Alder (Kantonsrätin Appenzell Ausserrhoden / Damen), Markus Bonderer (Kantonsrat St. Gallen / Herren) und Heinz Wittenwiler (alt Kantonsrat St. Gallen / Herren Ü50). Der Kanton St. Gallen gewann die Kantonswertung.

Die Organisatorinnen und Organisatoren aus Appenzell Ausserrhoden sind mit der Durchführung des Wettkampftages sehr zufrieden und danken allen Beteiligten, Sponsoren und Gönnern für den gelungen und reibungslosen Anlass.

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr