Hauptinhalt

Konkursamt Appenzell Ausserrhoden ab 2019 in Heiden

Der Regierungsrat hat beschlossen, die beiden Zweigstellen Heiden und Teufen des Konkursamtes Appenzell Ausserrhoden per 1. Januar 2019 zu einem einzigen Konkursamt in Heiden zusammenzuführen.

Das kantonale Konkursamt Appenzell Ausserrhoden gliedert sich heute in die beiden Zweigstellen Heiden und Teufen. Die Zweigstelle in Teufen wird zusammen mit dem regionalen Betreibungsamt Appenzeller Mittelland von Fredy Schläpfer geführt. Die Zweigstelle in Heiden wird von Claudius Platzer geführt; dies auch zusammen mit dem regionalen Betreibungsamt Appenzeller Vorderland.

Fredy Schläpfer wird per 31. Dezember pensioniert. Sein Nachfolger Tobias Graf wird das regionale Betreibungsamt führen, nicht aber auch die Zweigstelle des kantonalen Konkursamtes. Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden nahm dies zum Anlass, verschiedene Varianten für eine neue Organisation des Konkursamtes zu prüfen.

Mit Blick darauf, dass die jetzige Lösung mit einer Kombination von regionalem Betreibungs- und kantonalem Konkursamt seit Jahren funktioniert, sieht der Regierungsrat keinen Handlungsbedarf für eine grundsätzliche Änderung und Trennung der beiden Bereiche. Er hat aber beschlossen, die beiden Zweigstellen der Konkursämter auf den 1. Januar 2019 zusammenzulegen. Somit wird in Heiden künftig ein einziges kantonales Konkursamt Appenzell Ausserrhoden gemeinsam mit dem regionalen Betreibungsamt Appenzeller Vorderland geführt. Als dessen Leiter hat der Regierungsrat den jetzigen Zweigstellenleiter in Heiden, Claudius Platzer, gewählt. Erster Stellvertreter wird Claudio Chiumiento und zweite Stellvertreterin Karin Bischofberger.

Die Gemeinden des Appenzeller Vorderlandes, die Träger des Betreibungsamtes Appenzeller Vorderland sind, sind mit der Übernahme dieser zusätzlichen Aufgabe einverstanden.

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr