Hauptinhalt

Landwirtschaftliche Betriebsstrukturdatenerhebung

Die landwirtschaftliche Betriebsstrukturdatenerhebung 2018 in Appenzell Ausserrhoden findet vom 9. bis 21. Februar statt. Die Datenerfassung für alle Landwirtschaftsbetriebe inklusive Hobbybetriebe erfolgt elektronisch.

Die Erhebung der landwirtschaftlichen Betriebsstrukturdaten bildet die Grundlage für den Vollzug der agrarpolitischen und tierseuchenpolizeilichen Massnahmen sowie des Gewässer-, Umwelt- und Tierschutzes. Sie dient aber auch zum frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen in der Landwirtschaft. So müssen die Kantone gemäss eidgenössischer Tierseuchenverordnung alle Tierhaltungen der Klauentiere und die Tiere der Pferdegattungen, die Hausgeflügel, die Bienen sowie die Aquakulturbetriebe erfassen.

Alle Tierhaltungen inklusive Hobbybetriebe ab gewissen Mindesttierbeständen und/oder Mindestflächen sind registrierungspflichtig. Ebenso sind alle Betriebe, die ab ihrem Hof verarbeitete Produkte und/oder nicht selbst produzierte Primärprodukte direkt an den Konsumenten verkaufen, meldepflichtig.

Die Informationen zur landwirtschaftlichen Betriebsstrukturdatenerhebung wurden den Betrieben bereits zugestellt. Neuregistrierungen können über Tel. 071 353 67 59 (Amt für Landwirtschaft, Direktzahlungen und Tierzucht) getätigt werden.

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr