Personelle Änderungen im Amt für Landwirtschaft

In den nächsten Wochen starten im kantonalen Amt für Landwirtschaft Gabriel Grünenfelder als neuer Abteilungsleiter Direktzahlungen und Tierzucht sowie Inge Schmid als Mitarbeiterin für den Vollzug des bäuerlichen Bodenrechts.

Per 1. Oktober 2018 übernimmt Gabriel Grünenfelder aus Niederbüren die Leitung der Abteilung Direktzahlungen und Tierzucht. Gabriel Grünenfelder hat an der Fachhochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL in Zollikofen Agrarwirtschaft studiert. Er arbeitete bisher als Treuhänder und betreute vor allem landwirtschaftliche Familienbetriebe im Thurgau. Eine Hauptaufgabe der Abteilung Direktzahlungen und Tierzucht besteht in der Administration der landwirtschaftlichen Direktzahlungen. Zudem gehören die Vollzugsbereiche bäuerliches Bodenrecht, Landwirtschaftliches Pachtrecht und Tierzucht zur Abteilung. Gabriel Grünenfelder wird in einem Teilzeitpensum arbeiten. Er betreibt daneben in Niederbüren einen kleineren Landwirtschaftsbetrieb mit Milchviehhaltung und Streuobstbau.

Auf Ausschreibung einer Teilzeitstelle für die Bearbeitung der Bodenrechtsgesuche stellt das Amt für Landwirtschaft ab Ende September Inge Schmid aus Bühler an. Inge Schmid absolvierte eine Ausbildung zur dipl. Rechtsfachfrau HF. Als Bäuerin und Gemeindepräsidentin von Bühler kennt sie sowohl das landwirtschaftliche Umfeld wie auch die Tätigkeit der staatlichen Stellen bestens. Die Aufgaben des Fachgebietes bäuerliches Bodenrecht liegen im Vollzug der öffentlich-rechtlichen Beschränkungen des Verkehrs mit landwirtschaftlichen Grundstücken. Dazu gehören die Bewilligungen für den Erwerb von landwirtschaftlichen Grundstücken und die Abparzellierungsbewilligungen.

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr