Hauptinhalt

Spitalliste Appenzell Ausserrhoden 2018 im Bereich Psychiatrie

Der Regierungsrat setzt per 1. Januar 2018 die Spitalliste von Appenzell Ausserrhoden im Versorgungsbereich Psychiatrie für die Jahre 2018 bis 2020 in Kraft. Mit der Spitalliste wird die stationäre Versorgung der Bevölkerung von Appenzell Ausserrhoden in der Psychiatrie sichergestellt.

Das Bundesgesetz über die Krankenversicherung verpflichtet die Kantone zu einer bedarfsgerechten Spitalversorgung. Entsprechend erstellen die Kantone eine Spitalplanung und erlassen eine Spitalliste. Für den Versorgungsbereich Psychiatrie hat das Departement Gesundheit und Soziales die Spitalliste für die Jahre 2018 bis 2020 erarbeitet, welche der Regierungsrat genehmigt und per 1. Januar 2018 in Kraft gesetzt hat.

Die Spitalliste führt alle Spitäler auf, mit denen der Kanton für den Versorgungsbereich Psychiatrie Leistungsaufträge abgeschlossen hat. Dazu gehören Spitäler für die Bereiche Kinder- und Jugendpsychiatrie, Erwachsenenpsychiatrie und Forensische Psychiatrie. Listenspitäler sind verpflichtet, alle Personen mit einer Krankenpflegegrundversicherung und mit Wohnsitz in Appenzell Ausserrhoden aufzunehmen. Voll entschädigt werden Leistungen, die auf der Spitalliste von Appenzell Ausserrhoden verzeichnet sind. Ebenfalls voll entschädigt werden Notfälle sowie Aufenthalte, für welche der Kanton eine Kostengutsprache erteilt hat. Alle übrigen stationären Leistungen werden bis zu dem Tarif erstattet, welcher der Kanton für die entsprechende medizinische Leistung als Referenztarif vorsieht. Für höhere Kosten müssen die Krankenversicherer (Zusatzversicherung) oder die Patienten und Patientinnen (Selbstzahler) aufkommen. In jedem Fall sollten der Hausarzt oder die Hausärztin sowie das aufnehmende Spital auf mögliche nicht gedeckte Kosten hinweisen.

Mit der Spitalliste wird der Bevölkerung von Appenzell Ausserrhoden eine breite Auswahl an psychiatrischen Leistungen geboten. Auf die Spitalliste des Kantons wurden folgende Spitäler aufgenommen:

Spitäler mit Standort in Appenzell Ausserrhoden:

  • Klinik Gais (Klinik Gais AG, Gais)
  • Psychiatrisches Zentrum Appenzell Ausserrhoden (Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden, Herisau)

Spitäler mit Standort ausserhalb von Appenzell Ausserrhoden:

  • Alkoholkurzzeittherapie PSA am Spital Wattwil (Spitalregion Fürstenland Toggenburg, Wil SG)
  • Forel Klinik (Forel Klinik AG, Ellikon an der Thur)
  • Klinik Beverin (Psychiatrische Dienste Graubünden, Chur)
  • Klinik Sonnenhof (Stiftung Sonnenhof, Bütschwil-Ganterschwil)
  • Privatklinik für Psychiatrie und Psychotherapie (Clienia Littenheid AG, Sirnach)
  • Psychiatrische Klinik Wil (St. Gallische Kantonale Psychiatrische Dienste Sektor Nord, Wil SG)

Hier können Sie die vollständige Spitalliste Appenzell Ausserrhoden 2018 Psychiatrie mit den psychiatrischen Leistungen der jeweiligen Spitäler einsehen.

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr