Hauptinhalt

Steuererklärung 2017 aufgeschaltet

In diesen Tagen verschickt die Steuerverwaltung von Appenzell Ausserrhoden rund 36'500 Steuerklärungsformulare 2017. Die Steuererklärung wird von mehr als der Hälfte aller Steuerpflichtigen elektronisch ausgefüllt und eingereicht, nur ein Jahr nach Einführung dieser Möglichkeit.

Dem Versand der Steuererklärung 2017 liegen erstmals keine Wegleitung und kein Formulardoppel bei. Damit werden pro Versand rund 160 Gramm Papier gespart, das meist unbesehen im Altpapier landete. Neben der Schonung der Umwelt können durch den Verzicht auf Wegleitung und Formulardoppel jährlich rund 25'000 Franken eingespart werden (Druckkosten, Papierkosten und Porti). Wegleitung und weitere Formulare können bei Bedarf von der Homepage des Kantons www.ar.ch und der Steuerverwaltung www.ar.ch/steuerverwaltung heruntergeladen werden. Die elektronische Steuererklärung 2017 ist ab heute (17. Januar 2018) aufgeschaltet und kann heruntergeladen werden. Die erneute Nutzung der elektronischen Steuererklärung bringt Vorteile da Daten aus dem Vorjahr übertragen werden können.

Mit der Einführung der neuen Steuersoftware zu Beginn des letzten Jahres dauerte es erwartungsgemäss in einer ersten Phase länger, bis die Veranlagungen erledigt werden konnten. Die Mitarbeitenden der Steuerverwaltung konnten den Rückstand aber im letzten Quartal 2017 durch Sonderleistungen wieder aufholen. Per Ende 2017 waren nur mehr rund 10 % weniger veranlagt als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Der Veranlagungsstand wird monatlich auf der Homepage der Steuerverwaltung veröffentlicht.

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr