Landwirtschaftliches Pachtwesen

Durch den landwirtschaftlichen Pachtvertrag – mündlich oder schriftlich - verpflichtet sich der Verpächter, dem Pächter ein Gewerbe oder ein Grundstück zur landwirtschaftlichen Nutzung zu überlassen, und der Pächter, dafür einen Zins zu bezahlen.