Hauptinhalt

Naturschutz- und BFF-Beiträge

Bewirtschafter und Bewirtschafterinnen haben folgende Möglichkeiten landwirtschaftliche Kulturen im ökologischen und naturschützerischen Sinne mit Entschädigungen zu bewirtschaften:

a) Naturschutzbeiträge gemäss Art. 18 Natur- und Heimatschutzgesetz (NHG)
b) Ökobeiträge gemäss. Art. 40ff der Direktzahlungsverordnung (DZV)
c) Beiträge für Vernetzung nach der Direktzahlungsverordnung (DZV)
d) Landschaftsqualitätsbeiträge nach Direktzahlungsverordnung (DZV)

Anmeldung

Gesuche um Ausrichtung von Naturschutzbeiträgen sind an die Fachstelle Natur und Landschaft zu richten.

Die Anmeldung betreffend Biodiversitätsförderflächen und Vernetzungsbeiträgen erfolgt anlässlich der landwirtschaftlichen Betriebsstrukturdatenerhebung.

Vernetzungsgesuch 2016

Abteilung Direktzahlungen und Tierzucht

  • Peter Lenggenhager
    Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau