Hauptinhalt

News aus dem Amt

Am Sonntagvormittag, 26. Februar, wurden auf einer Weide in Heiden zwei gerissene Schafe gefunden. Die Situation vor Ort und die Art der Verletzungen an den Schafen deuten auf einen Wolfsriss hin.

Die forstlichen Strukturen im Ausserrhoder Hinterland sollen angepasst werden. Die Beförsterung der Wälder in Herisau und Schwellbrunn soll neu geregelt werden und zukünftig durch den Forstbetrieb Urnäsch erfolgen.

Der Gartenrotschwanz ist eine Vogelart, welche eng mit einer extensiven Landwirtschaft und Hochstammobstbäumen verbunden ist...

Jahresbericht der Jagdverwaltung für das Jagdjahr 2015 / 2016.

Amt für Raum und Wald

  • Kasernenstrasse 17A
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 67 71