Hauptinhalt

News aus dem Amt

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden fordert in seiner Stellungnahme den Bund auf, das Projekt für den neuen Bahnhofplatz und den Bushof in Herisau in die Agglomerationsprogramm-Prioritätenliste A einzustufen. Das Projekt ist weit...

Zehn angehende Jäger haben die anspruchsvolle Jagdprüfung des Kantons Appenzell Ausserrhoden erfolgreich bestanden. Dies nach einer rund anderthalbjährigen Ausbildungszeit. Letzten Freitag fand die Prüfungsfeier im Festsaal des Rathauses in Trogen...

Die kantonale Wildhut von Appenzell Ausserrhoden musste am Sonntag in Gais einen verletzten Luchs erlösen. Das Tier war am Vorderlauf verletzt und zeigte keine Fluchtreaktionen mehr.

Das Departement Bau und Volkswirtschaft hat die Ausserrhoder Gemeinden an einer Veranstaltung über die Umsetzung des Raumplanungsgesetzes und des kantonalen Richtplanes informiert. Ziel ist es, dass die kommunalen Richtpläne aller Gemeinden zeitnah...

Hecken und Einzelbäume prägen die Appenzeller Landschaft. Die wertvollsten dieser 800 Naturobjekte sind mit dem kantonalen Schutzzonenplan seit 1991 unter Schutz gestellt. Der Kanton überprüft diese Hecken und Bäume periodisch. Erfreulich ist: Die...

Der Gartenrotschwanz ist eine Vogelart, welche eng mit einer extensiven Landwirtschaft und Hochstammobstbäumen verbunden ist...

Jahresbericht der Jagdverwaltung für das Jagdjahr 2015 / 2016.

Amt für Raum und Wald

  • Kasernenstrasse 17A
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 67 71