Hauptinhalt

Traglufthallen

Anforderungen

Mit mobilen, teilweise temporär aufgestellten Traglufthallen können Sport- und Freizeitanlagen wie Schwimmbäder oder Tennisplätze ganzjährig genutzt werden. Solche mit Membran-Dächern gedeckte Bauten weisen einen hohen Energieverbrauch auf. Deshalb hat die Konferenz kantonaler Energiefachstellen dafür die Empfehlung EN-8, Beheizte Traglufthallen, Ausgabe 2007, erarbeitet. Diese Empfehlung gilt anstelle der üblichen Anforderungen an Bauten. Sie enthält Vorgaben über Wärmedämmung, Lüftung, Heizung und Beleuchtung sowie Betrieb.

Amt für Umwelt

  • Kasernenstrasse 17A
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 65 35
  • F: +41 71 353 65 36

Neutrale Energieberatung

Tel. +41 71 353 09 49 – Mailanfrage