Hauptinhalt

Biomassepotential

Symbolbild Lager mit Waldholz zur Schnitzelherstellung

Für die Energienutzung stehen verschiedene Biomassen zur Verfügung. Dazu zählen Energieholz, biogene Abfälle, landwirtschaftliche Biomasse (Hofdünger, Ernterückstände und Energiepflanzen).

weitere Informationen

Die Kantone St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden haben das Potential aus der Biomasse ermitteln lassen und das Ergebnis 2012 publiziert.  Das Ergebnisse ist auch im Geoportal der beiden Kantone veröffentlicht. Ziel dieses öffentlich zugänglichen Portals ist es, den Gemeinden Daten für die Erstellung kommunaler Energiekonzepte zur Verfügung zu stellen und die interessierte Öffentlichkeit über die Potenziale der Erneuerbaren Energien im Kanton St. Gallen und im Kanton Appenzell Ausserrhoden zu informieren.

Der Bericht und separate Zusammenstellungen pro Gemeinde sind im nächsten Abschnitt abrufbar.

Amt für Umwelt

  • Kasernenstrasse 17A
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 65 35
  • F: +41 71 353 65 36

Neutrale Energieberatung

Tel. +41 71 353 09 49 – Mailanfrage