Inhalt

Newsarchiv

Im vergangenen Jahr sind zwei weitere fremdländische problematische Pflanzenarten bei uns vermehrt aufgetaucht, die sich invasiv verbreiten: das "Schmalblättrige Greiskraut" und das "Einjährige Berufkraut". In Appenzell Ausserrhoden werden seit...

Der Kanton und die Ausserrhoder Gemeinden lehnen das Windenergiekonzept des Bundes ab und fordern eine Überarbeitung. Die fehlende zeitliche Abstimmung mit der Energiestrategie 2050, die zu weitgehenden Festlegungen des Bundes und unpräzise...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden erachtet die Bemühungen des Bundes im Kampf gegen invasive gebietsfremde Pflanzen als zu wenig weitreichend. Dies schreibt der Regierungsrat in seiner Stellungnahme zur entsprechenden Strategie der...

In der aktuellen Hitzeperiode ist eine Erfrischung in den Appenzeller Fliessgewässern eine willkommene Abwechslung. Deshalb wurden - pünktlich auf die Sommerferien - Wasserkontrollen an den wichtigsten Badeplätzen durchgeführt. Unter Beachtung...

Die Messungen für die Windkraftgewinnung auf der Hochalp sind abgeschlossen. Heute Morgen wurden die Messresultate und das weitere Vorgehen durch Regierungsrat Jakob Brunnschweiler auf der Hochalp präsentiert. Die gemessenen Windwerte lassen eine...

Pünktlich auf die Sommerferien wurden an den wichtigsten Badeplätzen in den beiden Appenzeller Kantonen Wasserkontrollen durchgeführt. Unter Beachtung einiger Vorsichtsregeln ist das Baden in appenzellischen Gewässern grundsätzlich bedenkenlos: Es...

Im Fünfjahres-Rhythmus untersuchen die beiden Appenzeller Kantone ihre Fliessgewässer, letztmals zwischen Frühling und Herbst des vergangenen Jahres. Überprüft wurden die Gewässerqualität und zusätzlich in Ausserrhoden der Fischbestand. Die...

Der Ausserrhoder Regierungsrat hat für die ausgewiesenen Projektverbesserungen des AV Altenrhein der Gemeinden Rehetobel und Speicher und die Zusatzkosten für die Anschlussoption von Trogen und Wald Fondsbeiträge von rund 1,75 Millionen Franken...

Die Messungen für die Windkraftgewinnung auf der Hochalp können starten. Heute Donnerstag ist der erste Windmessmast in Appenzell Ausserrhoden im Beisein von Regierungsrat Jakob Brunnschweiler und den Projektverantwortlichen sowie Vertretern der...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat beschlossen, den stark beanspruchten Energiefonds zu entlasten und Förderbeiträge an Photovoltaik-Anlagen, Minergie-Neubauten und den Bonus zum Gebäudeprogramm zu streichen. Er begründet dies mit den...

Zusätzliche Informationen

Amt für Umwelt

Kasernenstrasse 17A
9102 Herisau
T: +41 71 353 65 35