Hauptinhalt

Preisbekanntgabe

Das Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb und der eidgenössischen Verordnung über die Bekanntgabe von Preisen legt fest, auf welche Art und Weise Waren und Dienstleistungen, die Konsumenten angeboten werden, beschriftet sein müssen. Dies gilt auch für die Werbung mit Preisangaben und Preisreduktionen für sämtliche Waren und Dienstleistungen.

Ziel ist es, für Konsumenten eine Preisklarheit zu schaffen, die Vergleichbarkeit der Preise zu ermöglichen und irreführende Preisangaben zu verhindern.

Das Staatssekretariates für Wirtschaft (SECO) hat die Oberaufsicht über die Überwachung der korrekten Anwendung der Preisbekanntgabevorschriften. Das Amt für Wirtschaft und Arbeit unterstützt die Aufgaben, die sich in Appenzell Ausserrhoden daraus ergeben.

Standortförderung

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 64 37
  • F: +41 71 353 66 92