Inhalt

Regierungsrat begrüsst neues Veloweggesetz

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden begrüsst den Entwurf des Veloweggesetzes, das der Bundesrat in die Vernehmlassung gegeben hat.

Ein gutes Velowegnetz hilft, die wachsende Mobilität umweltfreundlich zu bewältigen. Mit direkten und sicheren Velowegen können sowohl der Alltagsverkehr wie auch der Freizeitverkehr gestärkt werden.

Das neue Gesetz definiert die Planungsgrundsätze und regelt die Pflichten für den Bund, die Kantone und die Gemeinden. Die drei Partner stehen in der Pflicht, miteinander ein attraktives Velowegnetz zu planen und zu realisieren. Der Regierungsrat ist bestrebt, das Potential des Veloverkehrs im Kanton verstärkt zu nutzen und unterstützt die Stossrichtung des neuen Gesetzes.

Die Ausserrhoder Stimmberechtigten haben am 23. September 2018 den neuen Artikel in der Bundesverfassung zur Förderung des Veloverkehrs mit 68 % Ja-Stimmen gutgeheissen.

Zusätzliche Informationen

Departement Bau und Volkswirtschaft

Kasernenstrasse 17A
9102 Herisau
T: +41 71 353 65 51
F: +41 71 353 68 33