Inhalt

Schlüsselübergabe im Werkhof Heiden

Remo Gmünder (links) übergibt die Leitung des kantonalen Werkhofs Heiden an Martin Roth.

Remo Gmünder, der Leiter des kantonalen Werkhofs in Heiden, geht heute nach 35 Jahren im Dienste des Tiefbauamts in Pension.

Als Strassenkreisinspektor war Remo Gmünder für den reibungslosen Betrieb und den Unterhalt von rund 100 km Kantonsstrassen im Appenzeller Vorder- und Mittelland verantwortlich. Vor allem im Winter waren er und seine Leute stark gefordert. Remo Gmünder kannte jede Kurve und jede Wetterlage und hatte dank seiner grossen Erfahrung nie Probleme mit den Gegebenheiten.

Die Mannschaft - bestehend aus 15 Fachleuten des Strassenunterhalts - bekommt per 1. April einen neuen Chef. Das Departement Bau und Volkswirtschaft hat den jetzigen Stellvertreter Martin Roth aus Wald zum Nachfolger gewählt. Er kennt das Strassennetz und die Aufgaben ebenfalls bestens.

Seine Vorgesetzten danken Remo Gmünder für seinen langjährigen grossen Einsatz zu Gunsten des Strassenwesens von Appenzell Ausserrhoden und wünschen ihm für den nächsten Lebensabschnitt alles Gute.

Zusätzliche Informationen

Departement Bau und Volkswirtschaft

Kasernenstrasse 17A
9102 Herisau
T: +41 71 353 65 51
F: +41 71 353 68 33