Inhalt

Strassensicherung nach Erdrutsch in Walzenhausen

Die grosse Schneeschmelze und der anhaltende Regen der letzten Tage führte bei der ehemaligen Deponie Heldholz vor dem Ortsteil Lachen in Walzenhausen zu Rutschungen bis an den Rand der Kantonsstrasse. Als Sofortmassnahme wurde die talseitige Fahrbahn gesperrt, der Verkehr wird zur Entlastung des ungesicherten Strassenrandes mittels einer Lichtsignalanlage einspurig auf der Bergseite geführt.

Für diesen Strassenabschnitt besteht ein baureifes Sanierungsprojekt, das ab 2022 realisiert werden sollte. Das kantonale Tiefbauamt sieht daher von einer provisorischen Strassensicherung ab und zieht die Umsetzung des Projektes vor. Die Bauarbeiten werden möglichst schnell ausgeschrieben. Der Baustart ist noch unbestimmt. Insgesamt werden die Arbeiten mindestens zwei Bausaisons dauern. Das kantonale Tiefbauamt dankt den Verkehrsteilnehmenden für das Verständnis zu den verkehrlichen Einschränkungen

Zusätzliche Informationen

Departement Bau und Volkswirtschaft

Kasernenstrasse 17A
9102 Herisau
T: +41 71 353 65 51
F: +41 71 353 68 33