Hauptinhalt

Mobilitätsmanagement

Das Mobilitätsmanagement ist ein Motivations-, Erlebnis- und Informationsprojekt. Es soll das Mobilitätsdenken in der Bevölkerung fördern werden. Sie sollen sich vermehrt mit ihrem Verkehrsverhalten befassen.

Konkret: Die Verkehrsmittelwahl soll bewusster getroffen werden, an Stelle des Autos sollen vermehrt Füsse, Fahrrad und ÖV genutzt werden. Das bedingt allerdings ein gutes Angebot des öffentlichen Verkehrs und sichere und benutzerfreundliche Rad- und Fusswegverbindungen. Nicht unwichtig ist als Rahmenbedingung ein vielfältiges und attraktives Einkaufsangebot.

Denken auch Sie über Ihre Mobilität nach? Analysieren Sie Ihr Mobilitätsverhalten hier!

Logo Mobilservice

Der Verein Mobilservice hat Ende 2000 den Betrieb der Informations- und Vernetzungsplattform www.mobilservice.ch aufgenommen.

Motivation war und ist die Wissensvermittlung und die Vernetzung von Akteuren und Profis im Bereich der nachhaltigen Mobilität. Zielsetzung ist die Stärkung der Innovationskraft durch Know-how Transfer und Vernetzung.

Informationen über neue Produkte, neue Partner im öffentlichen Verkehr und über kombinierte Mobilitätsangebote sollen den Profis einerseits ermöglichen, noch näher am Markt zu bestehen. Andererseits bietet Mobilservice für Kantone, Gemeinden und Unternehmen -aber auch für weitere Akteure im Bereich der nachhaltigen Mobilität - konkrete Umsetzungshilfen an.

Appenzell Ausserrhoden ist seit 2011 Trägerkanton von Mobilservice.

Logo Mobibär beim Einkaufen
Logo Mobibär auf dem Velo

Repräsentant der kantonalen Mobilitätsaktivitäten ist der Mobi-Bär. Der Bär erscheint auf allen Publikationen und taucht auch an Anlässen auf. Er kann Velofahren, geht zu Fuss oder nutzt den öffentlichen Verkehr.

Der Mobi-Bär zeigt: Mobil sein ohne Auto ist möglich!

Tiefbauamt

  • Kasernenstrasse 17 A
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 65 07