Inhalt

Europäische Tage des Denkmals

Die Europäischen Tage des Denkmals in der Schweiz werden jährlich als Beitrag zu den European Heritage Days durchgeführt. Jeweils am zweiten Septemberwochenende finden hunderte Veranstaltungen in der gesamten Schweiz statt. Das Programm umfasst Führungen, Atelier- und Baustellenbesichtigungen, Exkursionen und verschiedene andere Veranstaltungen zu den Themenbereichen Baukultur, Denkmalpflege, Architektur, Archäologie und Brauchtum. Die seit 1994 begangenen Europäischen Tage des Denkmals in der Schweiz werden auf nationaler Ebene von der Nationalen Informationsstelle zum Kulturerbe NIKE koordiniert. Organisiert werden die Veranstaltungen von den kantonalen und städtischen Fachstellen für Denkmalpflege und Archäologie. Die Denkmaltage finden in 50 europäischen Ländern statt.


Gewusst wie – Europäische Tage des Denkmals 2021

Materialien und Konstruktionen überdauern die Jahrhunderte – vorausgesetzt, sie sind hochwertig, und wir wissen, wie sie instand zu halten sind. Auf dieses Wissen und Können hinter unserem Kulturerbe richten die 28. Europäischen Tage des Denkmals am 11. und 12. September 2021 den Blick.

Mehr Informationen zur nationalen Ausgabe 2021


Samstag, 11. September 2021 – Führungen in Trogen

Bild zu Tag des Denkmals, Führung am 11. September 2021
Tag des Denkmals, Führung am 11. September 2021
Tag des Denkmals, Führung am 11. September 2021

Foto: Denkmalpflege Appenzell Ausserrhoden

Vom Palast bis zum einfachen Wohnhaus sind in Trogen die unterschiedlichsten Zeitzeugen auf engstem Raum erlebbar. Der 2019 bis 2021 neu gestaltete Landsgemeindeplatz ist geprägt von den repräsentativen Steinpalästen und der dazwischen platzierten spätbarock-klassizistischen Kirche. Eine Bautiefe dahinter, entlang der alten Landstrasse, finden sich Häuserzeilen in einheimischer Holzbauweise des 17./18. Jahrhunderts. Diese haben ihren ländlichen Charakter weitgehend bewahrt. Ihr Erhalt in Erscheinung und Substanz benötigt einen sorgsamen Umgang aller daran Beteiligten. Die Denkmalpflege begleitet mit ihrem Fachwissen vom Entwurf bis zur Ausführung. Oftmals geht es dabei nicht nur um den Erhalt der Bausubstanz, sondern auch um eine Weiterentwicklung mit modernen Arbeitstechniken und Elementen. Fünf engagierte Handwerker erzählen aus ihrem Arbeitsalltag und den spezifischen Anforderungen bei Arbeiten an oder im Umfeld von historischer Bausubstanz.

Es führen Sie:

  • Giada Ecca, Handwerkerin in der Denkmalpflege mit Fachrichtung Malerei
  • Felix Glunk, Pflästerer
  • Christoph Kessler, Gipsermeister, Handwerker in der Denkmalpflege mit Fachrichtung Stuck
  • Roland Schmitt, Steinmetzmeister
  • Bryan Signer, Schreinermeister

Programm am Samstag, 11. September 2021

  • 11.15 Uhr – Treffpunkt: Landsgemeindeplatz, Trogen – Kurze Begrüssung und Beginn Präsentationen mit den 5 Fachleuten (Dauer ca. 1. Std. 30 Min.)
  • 11.30 und 13.00 Uhr – Start Filmvorführung «Von der Schindeltanne zum Schindeldach», 1991 (Dauer ca. 45 Min.) im Kulturraum, 5-Eckpalast, Landsgemeindeplatz 7 (Urheber/Idee: Heimatschutz Appenzell Ausserrhoden, Finanzierung: Walter-Edison-Kruesi-Stiftung)

Zusätzliche Informationen

Kantonale Denkmalpflege

Landsgemeindeplatz 5
9043 Trogen
T: +41 71 353 67 45
Bürozeiten
telefonisch erreichbar:
Montag bis Freitag
8.00 - 12.00 Uhr
Sujetbild Tag des Denkmals 2021

Die 28. Ausgabe der Europäischen Tage des Denkmals steht unter dem Motto «Gewusst wie – Faire et savoir-faire – Saper fare – Savair co far» Informationen zur nationalen Ausgabe 2021.