Inhalt

Richard Butz: Fast ein ganzes Leben lang ein Sammler

Abb. in: «Monte Verità» von Stefan Bollmann, 2017.

Veranstaltung mit Richard Butz und Nathalie Hubler am Do, 12. November 2020, 19 Uhr, im Festsaal der Kantonsbibliothek im Gemeindehaus Trogen

Seit über 50 Jahren sammelt der 1943 in St. Gallen geborene Buchhändler, Journalist, Buchautor, Kulturvermittler und nebenbei Kunstschaffende Richard Butz.

Eine seiner Sammlungen besteht aus Büchern und Dokumenten über Ascona und den Monte Verità, Künstler*innenkolonien und -gruppen, Aussenseiter*innen, Utopist*innen, Visionär*innen, Avantgardist*innen, Denker*innen, religiöse Gemeinschaften, Lebensreformer*innen, Tänzer*innen und den Ascona-Künstler, Hobbyarchäologen und Hobby-Sprachforscher Ernst Frick etc. Die Sammlung umfasst gegen 1000 Bücher und mehrere Bundesordner mit Dokumenten und Artikeln aus Zeitungen und Zeitschriften. Diese Sammlung befindet sich nun als Schenkung in der Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden in Trogen, als Bestandteil der Collectio Magica et Occulta CMO.

Richard Butz berichtet am 12. November über sein Leben als Sammler und gibt mittels einer Bild- und Textcollage Einblicke in seine Sammlung in Trogen. Die Texte werden von der St. Galler Schauspielerin Nathalie Hubler gelesen.

Die Platzzahl im Gemeindehaus Trogen (Landsgemeindeplatz 1, 3. OG) ist beschränkt:
Anmeldungen bis zum 6. November an kantonsbibliothek@ar.ch oder 071 343 64 21

Kulturvermittlung Rchard Butz, St. Gallen
in Zusammenarbeit mit der Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden

> Flyer zum Ausdrucken
> Link zur Büchersammlung von Richard Butz in der Kantonsbibliothek

Zusätzliche Informationen

Kantonsbibliothek

Landsgemeindeplatz 7
9043 Trogen
T: 071 343 64 21
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
14.00 bis 17.00 Uhr
oder auf Voranmeldung