Kulturerbejahr 2018

Kulturerbe: Zwei besondere Anlässe in der Ostschweiz

2018 ist das Europäische Kulturerbejahr. Aber was ist Kulturerbe? Wem gehört es? Wieso hegen und pflegen wir es? In der Ostschweiz spannen verschiedene Partner – u.a. die Ämter für Kultur und die Denkmalpflegestellen der Kantone Appenzell Ausserrhoden und St.Gallen – zusammen, um die Bedeutung des Kulturerbes für die Gesellschaft hervorzuheben. Zwei gemeinsame öffentliche Anlässe versprechen einen ungewohnten Zugang.

Den Auftakt machte am 9. Juni 2018 ein grosses «Gant-Fest» im Lattich-Areal in St.Gallen: Verschiedene Vertreter des lebendigen Handwerks, von kulinarischen Spezialitäten oder gesanglichen Kostbarkeiten stellten ihr Kulturerbe vor. Abends wurde gar ein Kulturgut versteigert! Weiter geht es am 15. September 2018. Die ehemalige Pension Nord in Heiden lädt nochmals zu einem Kurzaufenthalt ein: In den leer stehenden Gästezimmern entfalten die Themen Architektur und Tourismus eine besondere Brisanz.

Weitere Informationen dazu und zu anderen Veranstaltungen können Sie hier herunterladen.

Die Website zum Kulturerbejahr: www.ke2018.ch.
Das Programm der Pension Nord finden Sie hier.

Amt für Kultur

  • Landsgemeindeplatz 5
  • 9043 Trogen
  • T: +41 71 353 67 48

Mehr Informationen

Zur externen Seite Kulturerbe 2018 SG - AR