Hauptinhalt

Kulturkonzept

Appenzell Ausserrhoden verfügt in Sachen Kultur über ein solides Fundament und bewährte Fördergrundlagen; eine davon ist das Kulturkonzept 2016. Die Kulturförderung in Appenzell Ausserrhoden basiert auf den gesetzlichen Grundlagen des Kulturförderungsgesetzes und der Kulturförderungsverordnung. Die konkreten Leitplanken für die Kulturförderung und die Schwerpunkte sind jeweils in einem Kulturkonzept festgehalten, das alle vier Jahre publiziert wird. Das dritte Kulturkonzept hält einleitend fest, dass sich die im Jahre 2007 von einer temporären Kulturkommission erarbeiteten Leitplanken als solide und bewährte Grundlage für die Kulturförderung des Kantons erwiesen haben. Der Spielraum ist vorhanden, um auf aktuelle Entwicklungen reagieren zu können. Das Kulturkonzept dient den Gesuchstellenden als Nachschlagewerk, es schafft Transparenz und dient auf Seiten des Kantons dazu, Förderentscheide sachlich fundiert fällen zu können.

Das Kulturkonzept 2016 ist in drei Teile gegliedert: Zum einen beinhaltet es einen Rückblick auf die Tätigkeit der letzten vier Jahre, zum zweiten schreibt es die bewährten Fördergrundlagen fort (Grundsätze, Spannungsfelder, Kulturpartnerinnen und -partner, Bereiche, Instrumente, Kriterien) und zum dritten zeichnet es die Schwerpunkte für die nächsten vier Jahre vor.

Amt für Kultur

  • Landsgemeindeplatz 5
  • 9043 Trogen
  • T: +41 71 353 67 48