Inhalt

Gemeinschaftsprojekte

"iigfädlet"- Ausstellung im Zeughaus Teufen

«iigfädlet» – Erste gemeinsame Sonderausstellung 2017/2018


«iigfädlet. Ostschweizer Textilgeschichten» hiess die erste, erfolgreich durchgeführte gemeinsame Sonderausstellung, die von 30. April bis 29. Oktober 2017 dauerte. Sie beschäftigte sich mit der Ostschweizer Textilindustrie, deren enormen Bedeutung und Auswirkung bis heute. Es standen jedoch nicht die raffinierten Stoffe im Vordergrund, sondern die Menschen, die sie produzieren. Das Ausstellungsprojekt war kantonsübergreifend und bestand aus verschiedenen Teilausstellungen und Veranstaltungen unter Mitwirkung folgender Museen: Appenzeller Volkskunde-Museum Stein, Appenzeller Brauchtumsmuseum Urnäsch, Museum Herisau, Museum Heiden, Textilmuseum St. Gallen, Zeughaus Teufen, Museum Prestegg Altstätten und Museum Ackerhus Ebnat-Kappel. Die Museumskoordination hatte die Projektleitung sowie die Verantwortung für die übergeordneten Bereiche inne (Finanzierung, Publikation, Kommunikation usw.).

Mehr Informationen finden Sie unter: www.iigfädlet.ch.

Zusätzliche Informationen

Amt für Kultur

Landsgemeindeplatz 5
9043 Trogen
T: +41 71 353 67 48

Mehr Informationen

Logo Museen im Appenzellerland