Hauptinhalt

Stipendien oder Darlehen?

In erster Linie wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen jeweils ein allfälliger Stipendienanspruch geprüft.

Bei Ausbildungen auf der Tertiärstufe besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit (evtl. in Ergänzung zu einem Stipendium), ein rückzahlungspflichtiges Ausbildungs- bzw. Studiendarlehen zu beantragen. Die Zinskosten während der Ausbildungs- bzw. Studiendauer werden durch den Kanton Appenzell Ausserrhoden getragen.

Für Ausbildungen auf der Sekundarstufe II werden keine Darlehen gewährt.

 

Grundsätzliches

Ausbildungen und Lehrgänge an Privatschulen sowie berufsbegleitende Ausbildungen und Studiengänge werden in der Regel nicht stipendiert. Auch für Nachdiplomstudien (NDS) und Doktorate werden keine Stipendien gewährt.

 

 

Abteilung Ausbildungs- und Studienbeiträge

  • Regierungsgebäude
  • 9100 Herisau
  • T: +41 71 353 67 23
  • F: +41 71 353 64 97