Inhalt

Emotional-soziale Entwicklung

Die Entwicklung emotional-sozialer Kompetenzen und Fähigkeiten ist ein wesentlicher Bereich, der es Kindern und Jugendlichen ermöglicht, ihre Emotionen und ihr Verhalten  anzupassen und zu regulieren. Viele zwischenmenschliche Erfahrungen und positive Erlebnisse tragen dazu bei, dass soziale Fähigkeiten entwickelt werden, die stabile Beziehungen ermöglichen, welche wiederum u. a. für leistungsorientiertes Lernen notwendig sind.

 

Förderung emotional-sozialer Kompetenz

▪ Handreichung mit konkreten Beispielen (Spiele, Übungen)

▪ mit pädagogischen Impulsen aus den Bereichen Erlebnispädagogik, Theaterpädagogik, Kunsttherapie, Rhyhtmik, Sportpädagogik, Musikpädagogik, einzelnen Präventions- und Interventionsprogrammen

▪ zur Förderung emotional-sozialer Kompetenz

▪ für den flexiblen und individuellen Einsatz im Unterricht und mit allen Schülerinnen und Schülern der Regelpädagogik und mit sonderpädagogischem Förderbedarf

▪ in den Jahrgangsstufen 3 bis 6, Adaption für andere Stufen möglich der Ludwig-Maximilians-Universität LMU München, Lehrstuhl für Pädagogik bei geistiger Behinderung und Verhaltensstörung und des Bayrischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus (2011)

Kompetenzmappe Förderung emotional-sozialer Kompetenz FesK:

FesK 2011 1 Inhalt

FesK 2011 2 Emotionen

FesK 2011 3 Emotionsregulation

FesK 2011 4 Empathie

FesK 2011 5 Gemeinschaft

FesK 2011 6 Prosoziales Verhalten

FesK 2011 7 Selbstkompetenz

FesK 2011 8 Arbeitsblätter

FesK 2011 8.1 Materialien

FesK 2011 9 Literaturverzeichnis

 

Zusätzliche Informationen

Abteilung Sonderpädagogik

Regierungsgebäude
9102 Herisau
T: +41 71 354 71 10