Hauptinhalt

Neue Beurteilung von Lernenden ab 2017/2018

Die Grundlagen

Im Kontext des neuen Lehrplans bietet sich die Chance, der Förderung
im Unterricht besondere Aufmerksamkeit zu widmen und das pädagogische und didaktische Handeln zu schärfen. Dies soll durch das Wiedergeben und Verstehen von Wissen und Können und durch die flexible Anwendung in alltagsnahen Situationen verstärkt werden. Die vorliegenden Grundlagen zeigen solche Schwerpunkte und Möglichkeiten auf und formulieren die pädagogischen und didaktischen Anliegen der Förderung und Bewertung von Schülerleistungen.

Die Grundlagen werden durch praxisnahe Beispiele, Anleitungen und Instrumente ergänzt. Damit bilden sie eine Orientierungshilfe und sind die Basis für eine gemeinsame Unterrichtsentwicklung im Kanton Appenzell Ausserrhoden und den damit verbundenen schulinternen Weiterbildungen.

Die Praxismappe

Die Praxismappe enthält ergänzendes und praxisnahes Material in Bezug zu den Themen der Grundlagen. Während die Grundlagen sowohl in gedruckter Form als auch online zur Verfügung stehen, bleibt die Praxismappe bewusst nur ein Online-Dokument. Das ermöglicht einen interaktiven Austausch über Verweise und Links zwischen den Inhalten der Grundlagen, der Praxismappe und weiteren abrufbaren Dokumenten. Diese interaktive Handhabung ist sowohl in den Grundlagen als auch in der Praxismappe zu Beginn erläutert. Falls dabei Probleme auftreten, empfehlen wir die Kontaktaufnahme mit Stefan Chiozza (stefan.chiozza(at)ar.ch).

 

 

 

Download:
Grundlagen Unterrichten und Beurteilen

In der gedruckten Version der Grundlagenmappe haben sich leider ein paar Fehler eingeschlichen. Beachten Sie bitte die untenstehenden Korrekturen.

 

Grundlagen Unterrichten und Beurteilen

Korrekturen Grundlagenmappe

Download:
Praxismappe Unterrichten und Beurteilen

Zeugnisdarstellung in Basistufe und ADL-Schulen

Für die Beurteilung der Lernenden in Schulen, die als Basisstufe (4 Jahrgänge) und als ADL – Primarstufe (4 Jahrgänge) organisiert sind und welche über eine entsprechende Bewilligung durch das Departement Bildung verfügen, gelten die gesetzlichen Grundlagen (Art. 23 Schulgesetz 2001 / Art. 25 Schulverordnung 2001) sowie die Weisungen zur Beurteilung der Lernenden (2001/2009).

Merkblatt Beurteilung Basisstufe und ADL

Kürzere oder längere Verweildauer in der Basisstufe

Für Lernende, welche das 1. freiwillige Basisstufenjahr nicht besuchen, wird erstmalig das Formular Basisstufe 2. Jahr verwendet. Lernende, welche ein Jahr länger in der Basisstufe verweilen, werden mit dem (Jahres-) Formular der Verlängerung zweimal beurteilt. Nach der Basisstufe werden sie in die ADL Primarstufe 5. Jahr eingeteilt. Lernende, welche die Basisstufe nach drei Jahren verlassen, werden in der ADL Primarstufe 5. Jahr eingeteilt.

Kürzere oder längere Verweildauer in der ADL–Primarstufe

Lernende, welche ein Jahr länger in der ADL–Primarstufe verweilen, werden mit dem (Jahres-) Formular der Verlängerung zweimal beurteilt. Nach der ADL–Primarstufe werden sie in das 1. Jahr der Sekundarstufe I eingeteilt. Lernende, welche die ADL – Primarstufe nach drei Jahren verlassen, werden ebenfalls in das 1. Jahr der Sekundarstufe 1. Jahr eingeteilt.

Zeugnisdarstellung im Lehreroffice

Die speziellen Zeugnisdarstellungen für die Basisstufe und ADL-Mittelstufen sind im LehrerOffice nicht fix programmiert, können jedoch mit den beschriebenen Anpassungen der Vorlagen korrekt erstellt und ausgedruckt werden. Hier die Links zu den Anleitungen:

Basistufe

ADL

Neue Weisungen Beurteilung der Lernenden ab 2017/2018

ICF-basierte Beobachtungsbogen übersetzt in andere Sprachen