Hauptinhalt

Neugestaltung Sekundarstufe I

Aufgrund der demografischen Entwicklung nimmt die Schülerzahl an den Ausserrhoder Sekundarschulen um rund einen Drittel ab. Dies stellt eine organisatorische Herausforderung dar. Nachfolgend werden Dokumente und Informationen zur Zukunft der Sekundarschule in Appenzell Ausserrhoden bereitgestellt, geordnet nach der zeitlichen Abfolge.

 

Umsetzungsphase (seit 2012)

Der Regierungsrat nahm im März 2014 einen Statusbericht zur Entwicklung der Sekundarschulen zur Kenntnis. Dieser Bericht zeigt den aktuellen Stand der Arbeiten auf.

Statusbericht zur Entwicklung der Sekundarschulen

 
Weiterbildung für Sekundarlehrpersonen

Im Hinblick auf die bevorstehenden Wechsel vom kooperativen zum integrierten Organisationsmodell hat das Departement Bildung eine umfassende Weiterbildung für Sekundarlehrkräfte angeboten. Diese unterstützte die kommunale Unterrichtsentwicklung im didaktisch-methodischen Bereich, indem die Differenzierung und Kompetenzorientierung im Unterricht ins Zentrum gestellt wurde. Im Sommer 2014 haben rund 60 Lehrkräfte die Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen, davon acht infolge erweiterter Vertiefung mit einem CAS bei der PH Thurgau.

Phase II: Gemeinsames Projekt Kanton und Gemeinden (Juni 2010 - Dez. 2011)
Phase I: Grundlagenarbeit und Konsultation (Mai 2009 bis Mai 2010)