Inhalt

Appenzell Ausserrhoden fördert den Sport mit 520'000 Franken

In diesem Jahr hat der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden in zwei Entscheiden (Frühling/Herbst) Sportfonds-Gelder verteilt. 92 Gesuche wurden bewilligt und so total 520'000 Franken in die Ausserrhoder Sportförderung investiert.

Die allgemeine Sportförderung wird mit 160'000 Franken unterstützt. Dabei werden Sportveranstaltungen wie beispielsweise das Herisauer Obedschwinget oder die Jubiläumsausgabe des Appenzeller Cups der Curler auf Antrag Beiträge in Aussicht gestellt. Ebenso werden Beiträge an die Förderung von Nachwuchstalenten geleistet, die von Swiss Olympic und der Sporthilfe anerkannt sind.

Für Gesuche von Ausserrhoder Vereinen für deren Sportgeräte und Materialanschaffungen wurden insgesamt 43'000 Franken gesprochen. Darunter fallen sowohl Kippstangen der Schneesportlerinnen und -sportler, Bodenturnmatten der Turnvereine, Flossen fürs Schwimmen als auch ein Küchenzelt für die Jugendvereine. Mit 76'000 Franken wurden Verbesserungen von Sportanlagen mitfinanziert; so unter anderem die Sanierung des Hallendachs der Tennisanlage Hinterwies in Speicher (65'000 Franken).

240'000 Franken fliessen in die Kasse von 23 kantonalen und regionalen Sportverbände. Hier leistet Appenzell Ausserrhoden finanzielle Beiträge, damit die Institutionen zusammen mit ihren Vereinen den Sport möglichst optimal fördern können. So werden beispielsweise der kantonale Plussport, die Jungwacht Blauring Ostschweiz, der regionale Verband der Leichtathletik und die SAC Sektion Säntis mit Beiträgen unterstützt.

Zusätzliche Informationen

Departement Bildung und Kultur

Regierungsgebäude
9102 Herisau
T: +41 71 353 61 11