Inhalt

Kantonsschule Trogen wird zum 200 Jahre-Jubiläum hindernisfrei

Der Ausserrhoder Regierungsrat hat beschlossen, das Rote- und das Alte Schulhaus an der Kantonsschule Trogen hindernisfrei zu erschliessen. Für den Ausbau mit Personen- und Treppenliften hat der Regierungsrat rund 450‘000 Franken gesprochen. Der Regierungsrat erfüllt so Vorgaben des Gesetzes zur Behindertengleichstellung. Die barrierefreie Erschliessung erfolgt im Jahr zum 200 Jahre-Jubiläum der Kantonsschule Trogen.

Das Behindertengleichstellungsgesetz hat zum Ziel, dass Menschen mit einer Behinderung der Zugang zu einem Gebäude hindernisfrei ermöglicht wird. Bund und Kantone sind verpflichtet, Massnahmen zu ergreifen, um Benachteiligungen zu verhindern oder zu beseitigen. Der Regierungsrat folgt dieser Verpflichtung und baut die Gebäude auf dem Areal der Kantonsschule in Trogen behindertengerecht aus.

Das Rote- und das Alte Schulhaus der Kantonsschule Trogen wurden in verschiedenen Bau- und Erweiterungsetappen erstellt. Die beiden Gebäude sind noch nicht hindernisfrei erschlossen. Diesen Mangel behebt der Ausserrhoder Regierungsrat und macht die Gebäude mit Treppenlift und Aufzug hindernisfrei. Die Gesamtkosten für die Ausbauten liegen bei rund 450'000 Franken.

Runder Geburtstag
Die Kantonsschule Trogen feiert am 1. Februar 2021 ihr 200-jähriges Bestehen. Bitte beachten Sie die Informationen rund um das Jubiläum unter https://jubilaeum.kanti-trogen.ch/.

Zusätzliche Informationen

Departement Bildung und Kultur

Regierungsgebäude
9102 Herisau
T: +41 71 353 61 11