Hauptinhalt

Fachfrau/Fachmann Information und Dokumentation (Archiv) EFZ

Berufsbild
Fachpersonen Information und Dokumentation befassen sich mit der Erwerbung und Erhaltung von Dokumenten aller Art sowie der Weitergabe von Informationen.
Sie arbeiten mit Büchern, Zeitungen, Zeitschriften, Karten, Akten, Fotos, CD-ROMs, DVDs und allen möglichen Arten von elektronischen Dokumenten.
Fachpersonen Information und Dokumentation sind vorwiegend in Bibliotheken, universitären Instituten, bei privaten und öffentlichen Archiven sowie in Informations- und Dokumentationsstellen von Firmen und der öffentlichen Verwaltung tätig.
Sie ordnen, verzeichnen und legen Medien so ab, dass jederzeit darauf zurückgegriffen werden kann. Im Weiteren stellen sie Informationen für unterschiedliche Zielgruppen zusammen und stehen Besuchern vor Ort bei der Recherche beratend zur Seite.
Fachpersonen Information und Dokumentation sind geschickt im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien und verstehen es, sich mit unterschiedlichsten Sachgebieten vertraut zu machen.

Anforderungen

  • Abgeschlossene Volksschule auf Sekundarstufe
  • Freude und Interesse an Informationstechnologien und neuen Medien
  • Interesse an der Geschichte der Kantone Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Freude an analytischem und systematischem Denken
  • Exakte Denk- und Arbeitsweise, Sinn für Ordnung
  • Kontaktfreudig

Dauer der Ausbildung
3 Jahre

Berufliche Praxis
Im Verlauf der Ausbildung wird die/der Lernende am Haupteinsatzort im Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden und im Amt für Denkmalpflege eingesetzt. Einmal pro Woche ist der Arbeitsort die Kantonsbibliothek Appenzell Innerrhoden.

Semesterabschlussgespräch
Am Ende jedes Semesters findet ein Gespräch zwischen Berufsbildner und Lernenden statt. Dabei werden der Stand der Ausbildung überprüft, das Zeugnis besprochen und neue Ziele für das kommende Semester vereinbart.

Schulische Bildung

  • am Allgemeinen Berufsbildungszentrum Zürich
  • 1 ½ Tage pro Woche
  • Fächer: Fachfranzösisch, Fachenglisch, Allgemeinbildung, Informationsverwaltung, Informations- und Medienkunde, I&D-Recht, Informatik, Sport

Überbetriebliche Kurse
Sieben überbetriebliche Kurse von insgesamt 30 Tagen in der Deutschschweiz, organisiert und durchgeführt von der Ausbildungsdelegation I+D

Abschluss
Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als „Fachfrau / Fachmann Information und Dokumentation EFZ“

Arbeitsort
Herisau und Appenzell, Praxiseinsätze sind auch an anderen Einsatzorten möglich

Mögliche Weiterbildung nach Lehrabschluss
Fachhochschule: Bachelor FH in Informationswissenschaft an der HTW Chur bzw. Bachelor in Information und Dokumentation an der HEG Genève

Zusätzliche Infos
Weitere allgemeine Informationen erhalten Sie unter:
www.ausbildung-id.ch
www.berufsberatung.ch

Personalamt

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 64 72