Inhalt

News Detailansicht

Änderung Bundesgesetz gegen die Schwarzarbeit (BGSA)

Per 1. Januar 2018 trat die Änderung des Bundesgesetzes gegen die Schwarzarbeit (BGSA) in Kraft. Mit der Teilrevision soll einerseits den kantonalen Kontrollorganen im Kampf gegen die Schwarzarbeit ein verbessertes Instrumentarium zur Verfügung gestellt werden, andererseits werden Missbräuche des vereinfachten Abrechnungs­verfahrens unterbunden. Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass diese Unterbindung der Missbräuche namentlich Kapitalgesellschaften, Genossenschaften sowie Ehegatten und Kinder, die im eigenen Betrieb mitarbeiten, betrifft. Diese Personen können das vereinfachte Abrechnungsverfahren ab dem 1. Januar 2018 nicht mehr anwenden. Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte dem kürzlich publizierten Rundschreiben der ESTV: https://www.estv.admin.ch/dam/estv/de/dokumente/bundessteuer/rundschreiben/2018/2-155-D-2018.pdf.download.pdf/2-155-D-2018-d.pdf

Zusätzliche Informationen

Kantonale Steuerverwaltung

Gutenberg-Zentrum
Kasernenstrasse 2
9100 Herisau
T: +41 71 353 62 90
F: +41 71 353 63 11

Allgemeine Veranlagungsfragen
Tel.: +41 71 353 63 21

Fragen zur Rechnungsstellung
Tel.: +41 71 353 62 98

Fristverlängerung

Schalter-Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 bis 11.30 Uhr

Montag bis Donnerstag
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
13.30 bis 16.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin, wenn Sie mit einer bestimmten Person sprechen möchten.
Bei Voranmeldung sind Besprechungen zu anderen Zeiten möglich.