Jugendschutz

Alkohol und Tabak sind nicht nur Genussmittel, sondern können schnell zu Rausch- und Suchtmittel werden. Befindet sich ein Mensch im Wachstum, reagiert der Körper besonders empfindlich auf Alkohol und Tabak. Das jugendliche Gehirn kann sich durch regelmässigen sowie übermässigen Konsum nachhaltig und negativ verändern. Ein früher Konsum begünstigt das Risiko einer späteren Suchtentwicklung (vgl. Jugendschutz Schweiz, 2017).

Das Gesetz verbietet den Verkauf von alkoholischen Getränken und Tabakwaren an unter 16-Jährige und den Verkauf von Spirituosen, Aperitifs und Alcopos an unter 18-Jährige. Für die Sensibilisierung der Mitarbeitenden zum Thema Verkauf von Alkohol an Jugendliche steht Ihnen folgender Link zur Verfügung www.jalk.ch.

CheckPoint-Materialien können kostenlos über die Beratungsstelle für Suchtfragen bezogen werden. Wir beraten Sie gerne auch bei individuellen Anfragen rund um den Jugendschutz.

Zum Dokument des Alterskontrollrechners

Mit dem CheckPoint-Alterskontrollrechner haben Sie jederzeit die richtigen Daten im Blick, wenn Sie bei der Abgabe von Alkohol und Tabak das Alter von Jugendlichen kontrollieren.

Bestellformular Jugendschutz-Materialien

Oops, an error occurred! Code: 201808201739384da3ca68