Inhalt

Betriebsbewilligung

Jede Institution des Gesundheitswesens benötigt vor der Aufnahme der betrieblichen Tätigkeit eine Bewilligung. Der Bewilligungsprozess dauert ca. 1 - 2 Monate. Die Bearbeitungszeit im Departement Gesundheit und Soziales hängt von der Qualität und der Vollständigkeit der Unterlagen ab und erfordert mindestens zwei Arbeitswochen.

Der Ablauf der Bewilligungserteilung erfolgt nach folgendem Schema:

  1. Download Anmeldeformular durch Antragstellende/r
  2. Ausfüllen des Anmeldeformulars
  3. Erstellen/Zusammenstellen der erforderlichen Beilagen gemäss Checkliste (am Ende des Anmeldeformulars)
  4. Einreichen der Unterlagen an die Fachstelle Gesundheitsfachpersonen
  5. Prüfung der Unterlagen durch die Fachstelle
  6. Erteilung der Bewilligung oder Rückweisung zur Nachbearbeitung oder Ablehnung der Bewilligung
  7. Begleichung der Anmeldegebühren (Gebührenhöhe variiert je nach Grösse der Institution und des damit verbundenen Aufwands)
  8. Einstellung der benötigten Mitarbeitenden (ACHTUNG: Gesundheitsfachpersonen benötigen ebenfalls vor der Arbeitsaufnahme eine Bewilligung)

Hinweis

Eine Abrechnungsnummer (ZSR-Nummer) benötigen nur Institutionen, die ihre Leistungen der Grundversicherung (OKP) verrechnen wollen. Neben der ZSR-Nummer wird pro Gesundheitsfachperson (z.B. Arzt/Ärztin) eine K-Nummer benötigt. Nur wenn beide Nummern den Krankenkassen eingereicht werden, kann die Leistung durch die OKP vergütet werden.

Zusätzliche Informationen

Fachstelle Gesundheitsfachpersonen

Amt für Gesundheit
Kasernenstrasse 17
9102 Herisau
T: +41 71 353 66 01
F: +41 71 353 68 54