Inhalt

Impfung

Kantonale Infoline: Erreichbarkeiten Auffahrt/Pfingsten

Die kantonale Infoline (+41 71 353 67 97) ist von Auffahrtsdonnerstag (26. Mai) bis und mit Sonntag, 29. Mai, geschlossen. Ebenfalls bleibt die Infoline über Pfingsten inkl. Pfingstmontag (6. Juni) geschlossen. Danke fürs Verständnis.

Momentan keine Impfungen in kantonalen Impfzentren

Appenzell Ausserrhoden bietet zurzeit keine Impfmöglichkleiten in einem kantonalen impfzentrum. Es wird vorerst empfohlen, sich für alle Arten von Impfungen beim Hausarzt oder gegebenenfalls im Kanton St. Gallen anzumelden. Eine innerkantonale Lösung zur regelmässigen Impfmöglichkeit ist derzeit im Findungsprozess.

Corona-Impfstoff von Novavax

Swissmedic und die EKIF haben den Corona-Impfstoff von Novavax zugelassen. Weitere Informationen folgen, sobald der Impfstoff in der Schweiz verfügbar ist. Er ist vor allem für erwachsene Personen gedacht, die sich nicht mit einem mRNA-Impfstoff impfen lassen können oder wollen.

Wer übernimmt die Kosten für die Impfung?

Die Kosten für eine Covid-19-Impfung werden von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung übernommen. Die Kosten, die nicht von der Krankenversicherung gedeckt sind, werden vom Bund und den Kantonen getragen. Dies gilt für die Grundimmunisierung sowie auch für die Auffrischimpfung. Weitere Informationen finden sich auf der BAG-Seite.

Zusätzliche Informationen

Für Fragen im Zusammenhang mit der Coronaimpfung wenden Sie sich bitte an folgende Stellen:

Nationale Infoline Covid-19-Impfung
0800 88 66 44

täglich 6 bis 23 Uhr

Kantonale Infoline
+41 71 353 67 97
covid-infoline@ar.ch

Mo-Fr, 8.30-12.15h / 13-14h
Sa-So geschlossen

Link zur BAG-Impfseite