Hauptinhalt

Mann und Gleichstellung

Der Mann im Spannungsfeld von Arbeit, Familie und Mannsein

Der Trend hin zu einer guten Balance von Beruf und Familie ist unübersehbar. Ein Beispiel für ein Thema, das von Frauen und Männern angegangen wird. Die Basis bildet ein gemeinsames Verständnis von Chancengleichheit. Um dies zu verwirklichen, braucht es auch neue Wege. Mehr Kooperation zwischen den Geschlechtern und mehr Partizipation der Männer. Der Mann - im Spannungsfeld von Arbeit, Familie und Mannsein - steht daher im Fokus dieser Kampagne.
Bericht in der Appenzeller Zeitung

Mit verschiedenen Veranstaltungen, Projekten oder Aktivitäten will die Männerkampagne dazu beitragen,

  • Männer und deren privates und berufliches Umfeld auf Themen wie Vereinbarkeit oder Chancengleichheit zu sensibilisieren,
  • eine breite Diskussion zu diesen Themen zu ermöglichen und
  • mögliche Ansätze hinsichtlich Umsetzung zu skizzieren.

Verantwortlich für die Umsetzung der Männerkampagne ist die Arbeitsgruppe Mann (AGMann). Sie plant und koordiniert Massnahmen, Projekte und Aktivitäten. Für Informationen und Anregungen kontaktieren Sie bitte:

Cornel Rimle, Präsident ForumMann, Vorstandsmitglied maenner.ch, Paar- und Männerberater, cornel.rimle@bluewin.ch

Christian Hofmänner: Mediator, Coach, Vermittler Kanton Appenzell Ausserrhoden, Vorstandsmitglied ForumMann, Mitglied kantonale Begleitkommission, christian.hofmaenner@zeitstelle.ch

Weitere Informationen finden Sie hier.

Projektverantwortliche: Isabelle Dubois

Aktuelle und abgeschlossene Projekte

Aktuell:

Awarenesskampagne zum Thema Teilzeitarbeit und Vereinbarkeit Familie und Beruf: ar.ch/mannsein

 

Archiv:

Infos zu abgeschlossenen Projekten

Abteilung Chancengleichheit

  • Amt für Soziales
    Kasernenstrasse 17
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 64 26
Newsletter abonnieren
Zur Infothek
www.ar.ch/beratung
Zur PLATTFORM-Veranstaltung
Zur Seite Netzwerk Elternbildung