Hauptinhalt

Controlling und Verbindungsstelle IVSE

Die Interkantonale Vereinbarung für Soziale Einrichtungen (IVSE) hat zum Zweck, die Aufnahme von Personen mit besonderen Betreuungs- und Förderungsbedürfnissen in geeigneten Einrichtungen ausserhalb ihres Wohnkantons ohne Erschwernisse zu ermöglichen.

Der Wohnkanton sichert der Einrichtung des Standortkantons mittels einer Kostenübernahmegarantie (KüG) die Leistungsabgeltung für eine bestimmte Periode zu.

Der Standortkanton entscheidet über die Unterstellung von sozialen Einrichtungen unter die IVSE und übt die fachliche und die finanzielle Aufsicht aus.

 

Bereiche der IVSE

Einrichtungen für Kinder und Jugendliche 

B Einrichtungen für erwachsene Menschen mit Behinderung

C Stationäre Therapie- und Rehabilitationsangebote im Suchtbereich

D Einrichtungen der externen Sonderschulung (unterstehen fachlich und
   finanziell dem Departement Bildung)

Controlling und Verbindungsstelle IVSE

  • Amt für Soziales
    Kasernenstrasse 17
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 65 92
  • F: +41 71 353 68 54