Hundedatenbank AMICUS

Vorwort

Hunde müssen in einer Datenbank registriert sein. Die zentrale Hundedatenbank der Kantone heisst AMICUS. Sie enthält Daten zu den Hunden und Hundehaltenden aus der Schweiz. Die Datenbank enthält keine Hundedaten aus dem Ausland.

Änderungen von Personendaten

Hundehalter können in AMICUS ihre Telefonnummern, die E-Mailadresse und die verwendete Sprache ändern. Für alle anderen Änderungen von Personendaten, wie z.B. Adress- oder Namensänderungen müssen sich Hundehalter an die zuständige Stelle wenden:


Hundehalter aus Appenzell Ausserrhoden
Hundehalter, die in Appenzell Ausserrhoden wohnhaft sind, wenden sich für Adress- und Namensänderungen ans Veterinäramt oder füllen das passende Formular aus.


Hundehalter aus Appenzell Innerrhoden
Hundehalter, die in Appenzell Innerrhoden wohnhaft sind, wenden sich für Adress- und Namensänderungen an die Bezirksverwaltung ihres Wohnorts.


Änderungen
Sämtliche Änderungen im Leben des registrierten Hundes müssen vom Hundehalter auf der Hundedatenbank AMICUS selber gemeldet werden. Dazu gehört die Abgabe des Hundes an einen neuen Halter (auch ins Ausland), die Übernahme eines Hundes von einem anderen Halter in der Schweiz, sowie die Meldung des Todesdatums, wenn der Hund verstorben ist. Diese Ereignisse kann nur der Hundehalter selber melden.

Veterinäramt

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 67 55