Inhalt

Selbstunfall mit Personenwagen

Sachschaden ist am frühen Donnerstagmorgen, 2. Juli 2020, bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen in Stein entstanden.

Ein 31-jähriger Automobilist fuhr um 04.20 Uhr mit seinem Fahrzeug von Appenzell kommend auf der Hauptstrasse in Richtung Hundwil. Im Bereich Hargarten verlor er in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam über die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einer Mauer. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Lenker blieb unverletzt.

Zusätzliche Informationen

Kantonspolizei

Zeughaus
Schützenstrasse 1
9100 Herisau
T: +41 71 343 66 66
F: +41 71 353 64 21