Inhalt

Selbstunfall nach Sekundenschlaf

Ansicht der Unfallstelle.

Ansicht der Unfallstelle.

In der Nacht auf Samstag, 11. Juni 2022, ist es in Bühler zu einem Selbstunfall eines Personenwagenlenkers gekommen. Der Fahrer und die Beifahrerin blieben unverletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Um 1.30 Uhr fuhr ein 31-jähriger Mann zusammen mit seiner 29-jährigen Beifahrerin von Bühler in Richtung Gais. Ausgangs Bühler, kurz nach dem Bahnübergang, geriet er infolge eines Sekundenschlafes rechts über die Fahrbahn und kollidierte in der Folge mit drei parkierten Fahrzeugen auf einem Abstellplatz. Beide Autoinsassen blieben unverletzt. Durch den Unfall entstand hoher Sachschaden. Dieser beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. Dem Lenker wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

Zusätzliche Informationen

Kantonspolizei

Zeughaus
Schützenstrasse 1
9100 Herisau
T: +41 71 343 66 66
F: +41 71 353 64 21